Fünf Glücklichmacher an kalten Tagen Ein perfekter Herbsttag in München

Wenn die Temperaturen die 10 Grad Schwelle einfach nicht mehr überschreiten wollen und unsere Stimmung mit jedem fallenden Blatt mehr zu Boden gleitet, dann ist es höchste Zeit für einen “Ich-lass-mich-gehen-Tag”. Sprich: ein “Pamper-Day”. Was uns in diesen goldenen Stunden erwartet, sind eine Reihe an Wohlfühl-Aktionen, die zwischen Arbeit und Uni gern mal zu kurz kommen oder gar nicht stattfinden. Also füllen wir unsere leeren Tanks wieder auf – mit viel Liebe. Denn beim Peelen und Ölen, Tee schlürfen, Inspirationen sammeln und quatschen mit den Liebsten ist egal wie kalt und trübe das Wetter draußen ist – unsere innere Sonne strahlt mit uns durch die Jahreszeiten.

Die Hüllen fallen lassen mit I Want You Naked

Ein “Pamper-Day” startet langsam. Nach der morgendlichen Tasse Kaffee führt der Weg erst mal ins Bad. Körper und Geist aufladen ist angesagt und das gelingt prima mit einem Pflegeprogramm von ‚I Want You Naked‘. Natur pur – und das made in München. Der Duft von Birke und Melisse weht alle To-do-Listen davon und aktiviert unsere Sinne für die anschließende „Coco Glow Body Oil“ Gönnung. Wer keine Wanne zu Hause hat: Ein Peeling fürs Gesicht tut’s auch, am liebsten das „Kaffee Arabica & Vitamin E“. Und bei wem die Heizkörper schon im Einsatz sind, der beugt trockener Haut mit der “ The Beauty Holy Hemp Cream“ vor. Bio-Hanfsamenöl und Aloe Vera schenken unserer empfindlichen Hülle ausreichend Feuchtigkeit – und wir sind ready für das weitere Tagesprogramm. 

Glück aus der Tube, Natur pur von I Want You Naked.
© I Want You Naked

Steh auf und tanz mit Sweet Lemon

Was zu jeder Pflege-Session gehört? Klar, Musik! Und die kommt an diesem Gemüts-Tag von den Münchner Schwestern Lena und Sophie. Das Duo von “Sweet Lemon” bietet mit ihrem Album Lifelong Romance Momente der Fröhlichkeit und Unbeschwertheit. “Stand up, stand up and dance” erklingt aus den Boxen. Wir drehen voll auf und lassen uns von den leichten Melodien und dezenten Gitarrenklängen mitnehmen. So geschmeidig wie sich unsere Haut anfühlt ist jede Bewegung nicht. Egal, es geht ja ums Feeling.

© wunderland media GmbH
© wunderland media GmbH
Lena und Sophie – das musikalische Schwestern-Duo von Sweet Lemon bringt feel-good Musik zu uns nach Hause.
Tushita Teehaus

Zur Ruhe kommen im Tushita Teehaus

Kontakt Klenzestraße 53, 80469 München webshop@tushita.eu 089 189 755 94
Öffnungszeiten Mo-Sa:12:00-18:30 So:Geschlossen
Weitere Informationen

Wir verlassen unsere heimischen vier Wände und ziehen weiter. Die kleine Lokalität in der Klenzestraße ist eine wahre Oase, wenn es um eine Auszeit der Schnelllebigkeit unserer Welt geht. Das hölzerne und cleane Interieur spiegelt die Feinheit des japanischen Stils gekonnt wieder. Tee ist hier Kunst, – sich für eine Sorte zu entscheiden auch. Wir bestellen einen Grünen Tee. Wer es genau wissen will: Sencha. Der wirkt beruhigend auf unseren Geist. Zusammen mit einem Stück Kuchen aus der hauseigenen Bäckerei fühlen wir, wie sich die Gelassenheit in uns ausbreitet. Unser innerer Buddha würde vermutlich vergnügt „Ommmm…“ rufen…

Wortwahl

Kreativschub im Wortwahl

Kontakt Reichenbachstraße 15, 80469 München info@wort-wahl.net 089 26 01 93 11
Öffnungszeiten Mo-Sa: 11:00-19:00 So: Geschlossen
Weitere Informationen

Nach einem Spaziergang über den Gärtnerplatz tauchen wir in die bunte Welt des Buchladens “Wortwahl” ein. Bekannt als Paradiesvogel unter den Buchläden, stehen wir vor einem vielfältigen, zugleich ausgewählten Sortiment an geschriebenen und illustrierten Schätzen. Von Ratgebern, Kochbüchern, Reiseführern bis hin zu Glückwunschkarten und Notizbüchern ist alles dabei, was unsere kreativen Antennen hochfahren lässt. Was uns wohl als nächstes erwartet?

Schlemmen im Drunken Cow

The Drunken Cow

Kontakt Gabelsbergerstraße 58, 80333 München-Maxvorstadt info@drunkencow.de 08954356230
Öffnungszeiten Mo:Geschlossen Di-Fr:12:00-14:00 / 18:00 Sa:18:00 So:Geschlossen :
Weitere Informationen

So viel Input erfordert Output. Und wo lässt es sich schöner über neue Erkenntnisse erzählen als bei einem gemeinsamen Abendessen mit Freunden? Wir wechseln in die Maxvorstadt und stillen unseren Gusto auf Burger im ‚Drunken Cow‘. Qualität steht hier vor Quantität, freundschaftliches Teamwork und Herzlichkeit sind Teil der Philosophie. Wir schwärmen mit unseren Liebsten über die leckeren Burger – nebst den Klassikern gibts auch Veggi- und Halloumi-Alternativen – und lassen uns vom umfangreichen Getränkeangebot berauschen. Die hauseigenen Cocktail-Kreationen lösen die letzten Spannungen in uns und wir erzählen von der neu gewonnen Ausgeglichenheit, die uns schon den ganzen Tag begleitet. Und die wir unbedingt festhalten müssen. Wir blicken freudvoll zurück auf das, was wir heute erlebt haben: UNS. Könnte ein Herbsttag schöner enden?