Foodglück to go in Giesing

Foodglück to go in GiesingFünfmal richtig leckeres Essen zum liefern lassen oder abholen

Mit Giesing kann man viel verbinden - das leckere Giesinger Bier, den Nockherberg oder das Sechzger-Stadion zum Beispiel. Aber auch kulinarisch hat das Viertel im Südosten Münchens so einiges zu bieten. Glaubt ihr uns nicht? Dann wartet erstmal ab, bis ihr euch durch die Karten dieser fünf Lokale probiert habt. Von griechischen Super-Salaten über vietnamesisches Streetfood bis hin zu herrlich aromatischem Thai Curry ist alles dabei. Und natürlich to go. Bon Appetit!

Das Hippie Chay - Hip, vegan und vietnamesisch

Bereit für den vegan-vietnamesischen Food-Himmel?!

Asiatisch, vietnamesisch, Fusion und healthy – so lässt sich die Küche im Hippie Chay wohl am besten beschreiben. Das Besondere: Die Speisekarte ist komplett vegan – dabei war Inhaber Duy jahrelang überzeugter Fleischliebhaber. Seit er selbst vegan lebt, probiert er sich kulinarisch aus und experimentiert hier und da mit verschiedenen Fleischersatzprodukten wie Seitan oder Tofu. Heraus kommen authentische, vietnamesische Gerichte, die uns auf direktem Wege in den Food-Himmel schicken. Die traditionellen Leckerbissen mit modernem Twist könnt ihr euch direkt nach Hause liefern lassen oder sie selbst abholen – und das sieben Tage die Woche.

Pizza & Pasta vom Va Pensiero

Die Italiener haben's kulinarisch einfach drauf!

Wer im Va Pensiero durch die Türen spaziert, ist kein Gast mehr, sondern ein Freund – ihr könnt euch also darauf freuen in typisch italienischer Manier herzlich empfangen zu werden, während euch der herrliche Duft frisch zubereiteter Speisen um die Nase weht. Ob italienische Hausmannskost a la Mama, raffiniert zubereitete Pasta-Variationen oder traditionell gebackene Pizza – ein Essen im Va Pensiero teleportiert uns (zumindest gedanklich) direkt in den Sommerurlaub an der italienischen Küste zurück. Dass die durch und durch italienische Küchen-Crew sehr viel „Passione“ in ihre Gerichte steckt, schmeckt man in jedem einzelnen Bissen. Also: Maske auf und Foodglück aus Bella Italia in die heimische Küche holen!

Vielfältig schlemmen im BalanDeli

Delikatessen zum Mitnehmen © Geheimtipp München

Für lange Wochenenden bietet BalanDeli 3-Gänge-Menüs to Go © Geheimtipp München

Manche sagen Haidhausen, die nächsten Ramersdorf und wieder andere verorten es in Giesing – das BalanDeli liegt quasi im Bermuda Dreieck der Münchner Viertel. Seit 2017 lockt das Tagescafé neugierige Foodies mit seiner Vielfalt. Die spiegelt sich nicht nur in den frisch zubereiteten Gerichten und im Ambiente, sondern auch – ganz wichtig – im Team: Denn im BalanDeli arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. Die Mischung aus Coolness und Gemütlichkeit macht das Lokal zu einem ganz besonderen Ort, der den Austausch mit anderen Menschen in den Vordergrund stellt. Ihr müsst zwar noch ein bisschen warten, bis ihr euch hier zum entspannten Lunch treffen könnt – leckere Mittagsgerichte gibt’s aber täglich von 10:30 bis 14:30 Uhr schonmal to go.

Der beste Kebab in Town - Türkitch

Leeeecker Döner - ähhhh, sorry! Wir meinen natürlich Kebab...

Döner ist im Türkitch fast schon eine Beleidigung – deshalb hat Inhaber Hayri Onbasi dieses Wort in seinem Laden auch kurzerhand aus dem Wortschatz gestrichen. Als der gebürtige Berliner nach München kam, hat er sich dazu entschlossen, mit jeglichen Imbiss-Klischees zu brechen. Seitdem begeistert er Münchens Foodies mit ganz eigenen Kreationen: Zum Beispiel wird der Kebab in einem länglichen Brot angerichtet und mit Salat, Petersilie, Tomaten, Zwiebeln, frischer Minze und hausgemachten Soßen verfeinert. Aber auch anderen typisch türkischen Imbiss-Speisen verleiht Hayri seinen ganz persönlichen Twist. Also dann – ihr wisst schon, wo ihr uns in der nächsten Mittagspause findet…

Griechisch mal anders im Attentat Griechischer Salat

Salate in allen Farben und Formen - willkommen im Attentat!

Nicht nur der Name ist außergewöhnlich – ein Blick auf die Karte reicht aus, um festzustellen: Das Attentat Griechischer Salat ist so ganz anders, als man es vom durchschnittlichen Griechen erwarten würde. Ihr findet hier jede erdenkliche Salat-Variation – nur eben keinen griechischen. Dabei entlocken die witzigen Beschreibungen der „Attentate“ (so liebevoll werden die Gerichte hier genannt) auch dem mürrischsten Besucher ein Schmunzeln. Kleine Kostprobe gefällig? „Bodenlose Unverschämtheit – ist es, wenn man drei Hühnerspieße, drei Tomatenkäsebällchen, RomanaMixSalat inkl. Cherry-Tomaten, rote Bete, Parmesan, Datteln im Speckmantel, Walnüsse, Süßkartoffeln, Mango Chutney, Avocado und Hummus bekommt und dafür auch noch zahlen muss“. Gut, oder? Die alles andere als typisch griechischen Gerichte gibt’s jetzt jeden Tag von 17 bis 21 Uhr to go – verfeinert mit einer ordentlichen Portion Humor.

Fotos von Geheimtipp München und - thanks to Corona - von Unsplash.

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden. 

Anna Drózd

Anna - unsere gebürtige Münchnerin mit polnischen Wurzeln - hat ein waches Auge für Details, das es ihr erlaubt auch im Alltäglichen große Inspiration zu finden. Immer auf der Suche nach besonderen Ecken, will sie das Stadtleben nicht nur entdecken, sondern auch selbst ein bisschen bunter machen. Stets im Gepäck: eine geballte Ladung Kreativität.