Das Glockenbach-Viertel ist die Heimat zahlreicher Bars, Cafés und Clubs. In der Westermühlstraße, fünf Gehminuten von der Haltestelle Fraunhoferstraße entfernt, findet man einen kleinen, ja von außen fast unscheinbaren Laden. Farbenpracht nennt sich das Studio – und nein, hier bekommt man keine hippen Drinks – sondern Farbe, die unter die Haut geht. Tag für Tag wird hier die mehr oder weniger nackte Haut Münchens verschönert.

Miriam ist die Dame des Hauses und überzeugt durch ihren ganz eigenen Stil, den sie selber gerne als „Mumpitz“ bezeichnet. Nach einem Studium für Kommunikationsdesign (mit der Spezialisierung auf Illustrationen) stach Miriam vor ca. sieben Jahren ihr erstes Tattoo – und das eher zum Spaß! Schnell (und zum Glück vieler Kunden) entwickelte sie eine Liebe zu den surrenden Maschinen und dazu, ihre eigenen Ideen auf anderen Menschen ein Leben lang zu verewigen. Ihr Stil: bunt, illustrativ mit vielen grafischen Elementen. Besonders liebt es die Künstlerin, Tiere und Personen auf ihre ganz eigene Art in Szene zu setzen. Und das unterscheidet die Tattoos vom gewöhnlichen Einheitsbrei vieler anderer Studios.

Miriam © Farbenpracht Tattoo

Miriam © Farbenpracht Tattoo

Miriam © Farbenpracht Tattoo

Der Herr des Hauses, Andrik, hat sich auf traditionelle Tattoos spezialisiert. Seine Kunstwerke sind oft schwarz, nur ab und zu setzt er mit Farbklecksern einen  Akzent. Über 15 Jahre Berufserfahrung hat er bereits auf dem Buckel – und das sieht man!

Andrik © Farbenpracht Tattoo

Andrik © Farbenpracht Tattoo

Andrik © Farbenpracht Tattoo

Aber was macht dieses Studio so besonders? Vielleicht ist es die spannende Symbiose zweierlei Stile, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Hier bekommen Kunden ein auf sie zugeschnittenes, ganz individuelles Tattoo mit dem persönlichen Stempel des Künstlers. So passiert es sicher nicht selten, dass man anhand der Bilder direkt erkennt, dass das Kunstwerk aus dem Hause Farbenpracht stammt. Und wer will das nicht? Ein Motiv einfach aus dem Netz kopieren kann schließlich jeder.

Good to Know

Nicht selten findet man bei Farbenpracht-Tattoo auch Gastkünstler wie Dana oder Michael, die nicht nur Freunde von Miri und Andrik, sondern ebenso gute Künstler sind. Die Crew von Farbenpracht ist übrigens auf nahezu allen Ausgaben der „Stroke Art Fair“ anzutreffen, die jedes Jahr in München stattfindet.

Anna Pauels

Anna – unsere Wahlmünchnerin fällt nicht nur durch feuerrote Haare, sondern auch durch mehrere Tattoos und Piercings auf. Sie liebt das Extreme und weiß nicht nur in Sachen Körperkult, wo der Bär steppt - sondern auch, in welchen Münchner Clubs und Bars. Ganz getreu dem Motto: Wer aus der Reihe tanzt hat mehr Platz zum Tanzen.