Emmy Elektroroller

Emmy ElektrorollerKeep on rollin' mit vergrößerter Flotte

Die Sharing-Economy Münchens freut sich ab diesem Jahr über grandiosen, zweirädrigen Nachwuchs! Die emmy-Roller-Flotte wächst um satte 500%. Gute Nachrichten also für alle, die immer mal wieder eine stauresistente Fortbewegungslösung brauchen... Und sein wir mal ehrlich: die ist im good old Minga Verkehrsverstopfungschaos leider eher häufig als selten nötig. Wenn das Cruisen dann noch so viel Bock macht, wie mit den emmy Flitzern, dann kann der nächste Stau gerne kommen! #niewiederzuspät

Zweirad forever!

Die Vorzüge eines motorisierten Zweirades liegen auf der Hand. Kompakter als vier Räder, unbesiegbar im Stau, 360°Frischluft, schweißfrei ans Ziel, Parkplatzprobleme adé und cooler als der Rest kommt man eh daher. Diese Vorteile standen bisher nur auf der Haben-Seite von glücklichen Schwalben, Vespa oder Roller-Heads. Ab jetzt braucht ihr nur noch euer Smartphone und eine gültige Fahrerlaubnis. Den Rest erledigt die emmy-Crew für euch. Das unbeschreibliche Freiheitsgefühl auf zwei Rädern wird bei emmy durch ein weiteres Killer-feature ergänzt: Die Flitzer sind völlig laut- und emissionsfrei, weil elektrisch.

emmy all over Minga!

Die 50 Roller, die in der ersten Saison durch die Stadt flitzten, erfreuten sich einer derart großen Beliebtheit, dass man sich kurzerhand entschied die Flotte zu verfünffachen. Und nicht nur die Anzahl der Fahrzeuge wurde erhöht, auch das Geschäftsgebiet wächst mit. Heißt, ihr könnt die roten Cruiser in einem noch größeren Radius finden und abstellen. Jeder Kenner von Sharingfahrzeugen wird bei emmy eine weitere freudige Überraschung erleben: Die stylischen E-Roller kosten euch nur den Bruchteil anderer Carsharers. Wer dann noch über das Geschäftsgebiet hinaus möchte, kann sich die Roller für eine feine Tagestour außerhalb des Gebiets schnappen. Bei einem Mietpreis von nur 19 ct/min beim Fahren und 5 ct/min beim Parken lohnt sich ein Trip ins Umland allemal. Nur abstellen müsst ihr eure emmys dann natürlich wieder innerhalb der Grenzen.

How to emmy?!

Wie es geht? Super einfach! 

1. Sobald ihr die App auf eurem Smartphone habt, sucht ihr euch in der Nähe einen passenden Flitzer aus. Für 15 Minuten könnt ihr euch diesen kostenlos reservieren.

2. Sobald ihr an eurem Roller angekommen seid, öffnet ihr mit der App die Helmbox, sucht euch einen der beiden Helme raus und schon kann die Fahrt beginnen.

3. Der Roller muss zuerst vom Hauptständer runter. Dann schiebt ihr den roten Schalter rechts am Lenker auf ON und - schwupps! - ist der Roller an. Dann zieht ihr gleichzeitig die Bremse und den "Down"-Button und die Fahrt kann losgehen! Nicht erschrecken: Es ist schon richtig, dass ihr kein Geräusch hört - ist halt Elektro, super angenehm vor allem bei längeren Touren!

4. Seid ihr an eurem Ziel angekommen, legt ihr den Helm zurück in die Helmbox, schließt diese und bestätigt das Beenden mit der App. Hört ihr die Helmbox klicken, habt ihr alles richtig gemacht - Fahrt und Miete sind beendet. Noch nicht einmal um die Aufladung der E-Roller müsst ihr euch nach einer Tour mit emmy kümmern.

Während wir nahezu lautlos durch die City flitzen, wird erst recht klar, wieviel spontaner dies zweirädrige Elektrofortbewegungsart ist. Die Mittagspause kann jetzt auch gerne beim Lieblingsitaliener am anderen Ende der City stattfinden. Gerne auch zu zweit, jeder Scooter hat Schutzausrüstung für den Spezl parat. Die schicken emmy-Elektro-Schwalben im Retro-Design waren die allerersten auf dem Markt. Für alle Schwalben-Fans: sie haben eine Reichweite von bis zu 100 km und bieten mehrere Fahrmodi inklusive eines Boost-Modus, der richtig abgeht! Außerdem werden sie zu 100% mit Ökostrom vom lokalen Anbieter Green City geladen. Wir sagen mal so: We'll keep on rollin' in red! 

Freiminuten...

... für alle, die schnell sind!

Mit dem Code mingakeepsonrollin könnt ihr euch noch bis einschließlich 15. Juli kostenlos bei emmy anmelden (yeah, 10€ gespart!). Und obendrauf gibt's noch 25 Freiminuten. Aber schnell sein, denn: der Code ist auf 1000 Neu-User beschränkt.

Wer sich näher über die Nutzungsbedingungen informieren möchte, kann das zum Beispiel aktuell an den Wochenenden auf dem Tollwood machen - am emmy-Stand.

Dieser Artikel ist in Kooperation mit emmy entstanden.

Oliver Rothstein

Olli ist eine gebürtig rheinische Frohnatur, wurde aber um ein Haar in München geboren. Keiner ist perfekt. Die Stadt erkundet er ausschließlich zu Rad, so entgeht ihm kein versteckter Winkel. Er liebt die Seen, die Berge aber vor allem den Stadtdschungel.