Drinkcatering by Shake & Stir

Drinkcatering by Shake & StirCheers my dears!

„Wodka Martini. Geschüttelt, nicht gerührt“. Auch wenn sich unser kultiger Actiongentleman Mr. James Bond noch so gut mit der charmanten Verführung schöner Frauen, der dramatischen Weltrettung, rasanten Verfolgungsjagden im Anzug und kriminellen Superhirnen auskennt – bei seiner Drink-Auswahl könnte er schon noch etwas Nachhilfe gebrauchen. Immerhin beschränkt er sich nun schon seit einigen Jahrzenten auf den ewig gleichen Feierabendgenuss. Dass dem nicht langsam mal langweilig wird?! Zwei, die es besser wissen und ihm garantiert gerne mal den ein oder anderen Tipp geben würden, was man noch so alles mit Martini und Co. anstellen kann, sind Simon Marschalek und Florian Geisberger vom Drinkcatering Shake & Stir. Ihr Fachgebiet: Flüssige Glücklichmacher der Extraklasse. Geschüttelt UND gerührt. Und zwar überall dort wo ihr sie haben wollt.

Shake & Stir, München, Getränke-Catering, Catering, Geheimtipp München, Flo & Simon

Flo bei der Arbeit!

Shake & Stir, München, Getränke-Catering, Catering, Geheimtipp München, Flo & Simon

Immer dabei: Ein Lächeln auf den Lippen.

Shake & Stir, München, Getränke-Catering, Catering, Geheimtipp München, Flo & Simon

Eine Augenweide...

Sip sip hooray!

Ganz nach dem Motto „Alcohol, because no great story ever started with someone eating a salad”, steht bei einer anständigen Party längst nicht mehr nur die Location, die Gästeliste oder das Essen im Fokus, sondern vor allem die liquiden Genussmittel - und zwar auch die ohne Alkohol. Hauptsache individueller Geschmack im Glas. Wenn es um solche individuellen Geschmackserlebnisse geht (vielleicht auch um John Travolta Tanzeinlagen nach dem zweiten Drink, feel free!), sind Simon und Flo definitiv die Experten: Nachdem beide jahrelang hinter der Bar einer populären Systemgastronomie-Kette Erfahrungen gesammelt haben, legen die beiden ehrgeizigen Cocktail-Koryphäen seit einiger Zeit einen Soloauftritt mit ihrer eigenen Catering-Firma hin. Aber fangen wir ganz von vorne an…

Drink it like...

James Bond!

Was ist denn nun eigentlich der Unterschied zwischen schütteln und rühren? Simon weiß Rat: "Eigentlich geht es dabei nur um die Geschmacksintensität. Einen Martini muss man sich als ein Gemisch aus zwei Teilen vorstellen: Die großen sind für den Geschmack zuständig und die kleinen sind die Alkoholmoleküle. Wenn man den Drink schüttelt, kommen die großen Teilchen an die Oberfläche und somit schmeckt der Drink intensiver." Wir vermuten, da Mr Bond ja bekanntlich ein wahrer Genussmensch ist, will er eher den Geschmack statt den Alkohol spüren. Ist ja schließlich auch immer in Eile, der Gute. 

Aus Hobby wird Berufung

Während ihres Studiums brauchten Simon und Flo das, was alle Studenten meist brauchen: Geld. Um sich ein bisschen was dazu zu verdienen, entschlossen sie sich kurzerhand dazu, das zu tun, was alle Studenten meist tun: Arbeiten. Während Simon schon immer Interesse an der Gastro-Branche hatte, war Flo bis dato eigentlich mehr mit Flugzeugen beschäftigt. Da das Pilotendasein sich als Studentenjob aber schlecht eignet, hat er sich dann doch für die Arbeit des Barkeepers entschieden. Es muss eine glückliche Fügung gewesen sein, dass die Zwei ausgerechnet hinter demselben Tresen gelandet sind – denn sie merkten relativ schnell, dass sie nicht nur menschlich auf einer Wellenlänge schwimmen, sondern auch die gleiche Passion für Individualität und Fantasie am Cocktailshaker haben. Warum also für andere schuften, wenn diese geballte Leidenschaft stattdessen viel besser bei einem eigenen Herzensprojekt aufgehoben wäre?!

Try something different...

... Mr Bond!

Sollte der Actionheld doch mal Feierabend machen nach einer hektischen Weltrettung, hat er ja vielleicht doch mal Zeit für eine andere Martini-Kreation. Flo hätte da eine energiebringende Idee: Einen Espresso Martini. 

• Espresso Shot (am besten kalt) 
• 1 Löffel Zucker weiß
• 4 cl Vodka
• 2 cl kahlua Kaffeelikör

Alles auf Eis shaken und dann abseihen und in ein Martiniglas füllen.

Auch für Geheimagenten außer Dienst (also Normalos wie uns) eine ganz großartige Idee! 

Selbst ist der Mann

Gesagt, getan: Anfang 2017 nahmen die zwei sympathischen Strahlemänner ihren Mut zusammen und gründeten ihren eigenen Getränke-Catering-Service. Catering gibt es wie Sand am Meer? Maybe, baby – aber so einen gibt es garantiert nur einmal. Anlässlich unseres rauschenden Sommerfestes, dass wir kürzlich veranstaltet haben, durften wir nämlich glücklicherweise am eigenen Leib (ja schon auch an der eigenen Leber) erfahren, was Shake & Stir so besonders macht.

Shake & Stir, München, Getränke-Catering, Catering, Geheimtipp München, Flo & Simon

Feierabend könnte schlimmer sein...

Shake & Stir, München, Getränke-Catering, Catering, Geheimtipp München, Flo & Simon

Nicht nur Kollegen, sondern Freunde.

Nach der Arbeit ist vor dem Kaltgetränk. Verdient!

Alles andere als 0-8-15

Mit der Planung begonnen haben wir lange vor dem eigentlichen Happening: Flo und Simon nehmen sich für ihre Kunden immer jede Menge Zeit um herauszufinden, welche Geschmacksnoten erwünscht sind, welche (anti)alkoholischen Vorlieben es gibt und um welche Art von Veranstaltung es sich eigentlich handelt. Auf diesen Grundlagen basierend, machen sich die beiden kreativen Köpfe ans Werk und zaubern individuell abgestimmte Drinks aus hochwertigen Zutaten und regionalen Produkten. Und glaubt uns: Hier findet wirklich jeder Geschmacksnerv seinen Strohhalm – ganz egal ob euch der Sinn mehr nach einem „Mädchendrink, der knallt“ steht, nach einem herben Longdrink für echte Kerle oder eine der handgemachten Shake &. Stir Limonaden für die Autofahrer und Sportler unter den Gästen. Oder doch lieber klassisch? So à la Gin Tonic, Moscow Mule & Co.? Mixen die Jungs natürlich ebenfalls im Schlaf. Aber auch hier ist der Qualitätsanspruch stets auf Einzigartigkeit gerichtet. 

  • Koffeinhaltige Wachmacher

    Nicht nur Cocktails können sie – auch Kaffee. Ihr sucht nach einem ganz entspannten Nachmittagscatering? Dann seid ihr hier richtig: Dank ihrer mobilen Alleskönner-Siebträgermaschine liefern die beiden euch cremige Spezialitäten aus köstlichen Kaffeebohnen. Fast wie in Italien! Highlight: Sogar Corporate Branding ist möglich. 

  • Nachwuchs-Talente gesucht

    Ihr wolltet schon immer mal wissen, was man eigentlich braucht um ein fabelhafter Barista oder Barkeeper zu werden? Dann lasst es euch von den Profis erklären: Simon und Flo bieten auch spannende Schulungen an – wie gewohnt, mit jeder Menge Witz und Wissen. Und dafür müsst ihr euch nicht mal bewegen, denn die zwei kommen sogar zu euch. 

Party in 3...2...1...Go!

Nachdem ihr also euer exklusives Vorab-Tasting abgeschlossen habt, seid ihr bereit für den großen Tag. Die beiden authentischen Barkeeper kommen mit ihrer mobilen Bar zu euch in den Hinterhof (oder wo auch immer ihr feiert) und machen sich und euch ready to party – inklusive Bar-Deko und schnellem Auf- und Abbau. Kompliziert? Nicht mit Shake & Stir! Und das Allerbeste: Eure Gäste werden die beiden lieben. Die Damen werden sich vom stets verschmitzten Grinsen und den frech-freundlichen Sprüchen der beiden zweifellos umgarnt fühlen; während die Männerwelt sicherlich nicht müde wird mit Flo und Simon um den geschmackvollsten Whiskey im Sortiment zu fachsimpeln. Die Voraussetzungen für eine gelungene Party? Alle erfüllt! Zumindest an der Getränke – und Wohlfühlfront. Wir persönlich haben an den beiden echt einen Narren gefressen. Und das liegt sicher nicht nur an den wirklich guten Cocktails und der fachmännischen Expertise, mit der sie an ihre Aufträge rangehen. Sondern ganz besonders am großen Herz(blut), das Simon und Flo nicht nur hinterher Bar immer mit sich tragen. In diesem Sinne: Prost Jungs, auf euch!

Julia Knobe

Seit sich unser abenteuerlustiges Nordlicht Julia mit 'nem echten Bayern eingelassen hat, hat sich in ihrem Leben einiges geändert: Statt steifer Brise ist frische Bergluft angesagt! Den Heimathafen Hamburg immer im Herzen, könnte Julia sich ans fesche Dirndl, das süffige Helle und den charmanten Dialekt durchaus gewöhnen.