Digitale Afterwork-Touren vom MUCA

Digitale Afterwork-Touren vom MUCAStreetart von der Couch aus bestaunen

Seit Ende 2016 steht das erste Museum für Urban Art nun schon im Herzen von München. Ein Ort der Street-Art-Künstlern eine Plattform bietet und zeigt, dass Graffiti Kunst ist und keine Schmiererei. Zu schade, dass all unsere geplanten Museumsbesuche durch Corona erstmal auf Eis gelegt sind. Aber nein, das innovative Team vom MUCA lässt sich so leicht nicht unterkriegen! Sie drehen den Spieß einfach um und bringen Urban Art zu euch nach Hause - mit digitalen After-Work-Führungen.

Eine Virtuelle After-Work-Führung über US-Künstlerin SWOON

Einen kleinen Vorgeschmack könnt ihr euch schon einmal bei der MUCA Digital-Sammlung holen. Hier findet ihr immer neue, spannende Inhalte aus dem Museum für Street-Art und Co. Für einen schönen visuellen Rundgang legen wir euch die virtuelle After-Work-Führung ans Herz. Regelmäßig könnt ihr um 20 Uhr via Instagram TV (IGTV) virtuell mit ins Museum kommen. Keine Sorge, wer eine Folge verpasst hat, kann sie jederzeit auf Instagram abrufen. Aktuell erhaltet ihr zum Beispiel Einblicke in die Ausstellung der berühmten US-Künstlerin SWOON. In "Time Capsule" könnt ihr in kraftvolle Alltagsszenen eintauchen, die sie mit ihren Werken eingefangen hat. Denn Hand auf's Herz: Wer sehnt sich in diesen Zeiten nicht nach lebendigen Straßenszenen, alltäglichen Eindrücken und menschlichen Begegnungen? Also raus aus dem Hoodie, Rollkragenpulli an (für den Kunstkenner-Flair) und Street-Art genießen!

SWOON über ihr Projekt "Time Capsule"

MUCA

Urban Art im Herzen der Stadt

Bilder vom MUCA und Geheimtipp München.

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Stefanie Manna

Halb sizilianisch – halb bayerisch: Bei dieser Kombo kann ja nur was Verrücktes rauskommen! Wenn Steffi nicht gerade lacht oder isst, redet sie. Oder macht sich auf die Suche nach neuen Abenteuern. Frei nach Pippi Langstrumpf "Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar.“ ist Steffi am liebsten mit dem Rucksack auf Reisen. Kommt am Ende aber immer gerne zurück in die Stadt für die ihr Herz schlägt: nach München.