Die Golftage in der BMW Welt

Die Golftage in der BMW WeltFaszination Golf mit abwechslungsreichem Programm

Jeder, der schon einmal einen Golfschläger in der Hand hatte, wird uns Recht geben: Eine Sportart, die so viel konstante Konzentration vom menschlichen Gehirn fordert; in der man sich kilometerweit an der frischen Luft bewegt; in der die richtige Technik so entscheidend ist und in der man die unterschiedlichsten Emotionen in so kurzer Zeit fühlen kann, ist definitiv für alle Altersklassen ein Erlebnis. Glaubt ihr nicht? Dann lasst euch vom 13. bis zum 22. April bei den exklusiven Golftagen vom Gegenteil überzeugen. Denn ob Neugieriger, Beginner oder Enthusiast: Wenn sich die BMW Welt in einen spektakulären Golfplatz verwandelt, liegt es nur an euch, euer Können am Schläger herauszufordern.  

BMW Welt, Golftage, BMW, Ryders Cup, München, Geheimtipp München

Zuhause eines Golfer's

Pure Emotion und Begeisterung!

Die Gefühlswelt eines Golfers ist mit einem Wort nicht zu beschreiben. Erst ist da die Spannung, wenn man am ersten Abschlag steht. Man spürt die neugierigen Blicke seines Flights im Rücken, hat die Fahne fest vor Augen. Man greift zum Driver und im besten Fall fliegt der Golfball in hohem Bogen aufs Fairway. Aber oft kommt nach dem ersten Glücksschub auch schnell die Enttäuschung: Der Ball ist entgegen aller Erwartungen im Aus gelandet, der Strafschlag droht den Score zu ruinieren und das eigene Versagen wird kommentiert, in dem man den (zum Glück so stabilen) Schläger frustriert weglegt. Doch dann kommt die Wendung: Es folgt der Stolz, wenn man mit einem schier unmöglichen Put vom Grünrand doch noch das ersehnte Par rettet und nach 18 Löchern erschöpft, aber hoch erhobenen Hauptes vom Platz zieht. Wer war noch mal Tiger Woods? 

Fachlexikon für Neugierige und Beginner

  • Flight

    Nein, hiermit ist nicht der Flug gemeint. Wenn man beispielsweise von einem Zweier-Flight spricht, bedeutet das, dass zwei Spieler gemeinsam die 18 Loch spielen. Die maximale Anzahl an Spielern in einem Flight ist vier. 

  • Driver

    Nicht zu verwechseln mit dem Fahrer des Golfcars. Der Driver, also das sogenannte Holz 1, hat den größten Schlägerkopf im Golfbag und wird besonders an langen Löchern eingesetzt. Und wie der fliegt... 

BMW Welt, Golftage, BMW, Ryders Cup, München, Geheimtipp München

Schöner Schwung!

Zeit für eine neue Passion!

Kommt euch dieses Szenario bekannt vor? Oder hört ihr zum ersten Mal von Fairway & Co.? Falls letzteres der Fall sein sollte, wird es höchste Zeit euren Horizont über eine der schönsten Sportarten der Welt im Rahmen der Golftage in der BMW Welt zu erweitern. An zahlreichen Stationen, die von Par 3 Simulator bis Putting Green reichen, bekommt ihr nicht nur die Möglichkeit, das erste Mal kostenlos einen Schläger zu schwingen, sondern könnt euch auch direkt von erfahrenen Golflehrern der Golfakademie Eichenried den ein oder anderen klugen Tipp holen. Denn man merke: Schlägergriff, Fußstellung und Kopfhaltung will gelernt sein. Sollte das mit dem Treffen des Balls auf Anhieb klappen, haben Neugierige und Beginner exzellente Chancen, den ein oder anderen Preis bei einem der vielfältigen Wettbewerbe einzuheimsen.

Fachlexikon für Neugierige und Beginner

  • Fairway

    Kurz gesagt: Die Spielfläche. Das Fairway erkennt man daran, dass es den offiziellen "Weg zum Ziel" bildet. Es ist kurz gemäht und wird oft von Sandbunkern oder Wassergräben unterbrochen. Den Golfplatz-Architekten fallen da manchmal ganz ausgefallene Sachen ein. 

  • Putting Green

    Der alles entscheidende letzte Spielzug findet genau auf diesem Grün statt. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen, hier wartet die Zielfahne und hier ist der Nervenkitzel am größten. Denn was man gern vergisst: Jeder klitzekleine Put ist genauso wichtig für das Endergebnis wie der meterlange Abschlag. 

Golf ist ein Kompromiss zwischen dem, was dein Inneres dir sagt, dem, was Erfahrung dir rät und dem, was deine Nerven dir erlauben.

Bruce Campton

Faszination für Enthusiasten

Keine Sorge: Falls ihr schon Enthusiasten seid und die Rangliste der PGA-Tour im Schlaf könnt, erwarten euch ebenfalls zahlreiche Überraschungen und Herausforderungen. Macht eurem Handicap alle Ehre und zeigt den Newcomern wie der Ball fliegt; lernt die Tour Professionals Maximilian Kieffer, Nicolai von Dellingshausen und Florian Fritsch am 13. April, 19. April und 20. April, von 12:00 Uhr bis 16:30 Uhr, kennen und plaudert mit ihnen über euren letzten Score oder lasst euch mit einem der begehrtesten Pokale des Golfuniversums ablichten, um vor euren daheimgebliebenen Mitspielern zu glänzen. And the Ryder Cup goes to…

Fachlexikon für Neugierige und Beginner

  • Par

    Wenn der Nachbar stolz erzählt, dass er ein Par 5 gespielt hat, dürft ihr ihm ruhig gratulieren. Das bedeutet nämlich, dass er ein Loch mit der vorgegebenen Schlaganzahl beendet hat. Hat er sogar einen Schlag weniger gebraucht, hat er ein Birdie gespielt – bei einem Schlag mehr wäre es ein Bogey. Neben dem Par 5 gibt es außerdem das Par 3 und das Par 4. 

  • Handicap

    Das Handicap dient dazu, das ungefähre Können eines Spielers zu beschreiben. Hat ein Spieler Handicap 54 (das höchste), zählt er noch zu den Anfängern. Konnte sich jemand durch ein Turnier "runterspielen" und ist mittlerweile im einstelligen Bereich angelangt, ist er schon fast auf Profiniveau. 

Familiensonntag

Am 21. April in der BMW Welt

Für Klein und Groß ein Riesenspaß: Im Rahmen der Golftage findet passend zu Ostern ein Special statt. Neben einer überraschungsreichen Rallye quer durch die ganze BMW Welt erwarten euch zahlreiche Bastelworkshops, eine Minigolfanlage und jede Menge buntes Osterprogramm. Also: Kommt an Ostern in die BMW Welt! 

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit der BMW Welt entstanden. 

Julia Knobe

Seit sich unser abenteuerlustiges Nordlicht Julia mit 'nem echten Bayern eingelassen hat, hat sich in ihrem Leben einiges geändert: Statt steifer Brise ist frische Bergluft angesagt! Den Heimathafen Hamburg immer im Herzen, könnte Julia sich ans fesche Dirndl, das süffige Helle und den charmanten Dialekt durchaus gewöhnen.