Die besten Burger in München

Die besten Burger in MünchenGut gegrillte Patties, krosse Brötchen und spannende Ad-ons

Wir sind uns da ziemlich sicher - es gibt niemanden, der sie nicht mag: Burger. Immerhin widmen auch die Macher von HIMYM Marshalls Suche nach dem besten und perfekten Burger in seiner Heimatstadt eine ganze Folge. Wir haben ihn in München ebenfalls gefunden - und das gleich mehrmals. Hier kommt unsere Top Five der Läden, in denen es die wohl leckersten und saftigsten Burger gibt. Total selbstlos haben wir sie alle nur für euch getestet - das war vielleicht ein harter Job! Aber nun seid ihr dran: Lasset das Schlemmen und Schmausen beginnen!

Experimentierfreude im Holy Burger

Na, Hunger? Wir schon... © Geheimtipp München

Burgerglück in the making ... © Geheimtipp München

Holy, ist das lecker! Der Leitspruch des Restaurants lautet “Der Tag hat 86.400 Sekunden. Einige davon sind es wert, richtig gut zu essen.” Recht haben sie und gut essen könnt ihr im Holy Burger auf jeden Fall. Ihre Kunden begeistert die Crew vom Holy Burger mit regionalen, frischen Produkten und 100% Bio-Fleisch. Falls ihr ein bisschen rumexperimentieren wollt, könnt ihr das hier übrigens auch tun, denn neben den Classics gibt es zum Beispiel auch Asian meets Burger in Form vom “Holy Hanoi”-Burger, der mit Hoisin Sauce und Koriander aufgepeppt wird. Zu speziell? Keine Sorge, auf der Karte findet ihr Burger für jeden Geschmack, von ganz klassisch bis super crazy. Ach, und für den studentischen Geldbeutel ist auch gesorgt: Für das Mittagsmenü mit Classic Burger, Fries und Getränk zahlt ihr von 11:30h bis 15:30h faire 10,90 Euro.

Von allem probieren im Kleinen Flo

Wir bestellen uns immer direkt eine ganze Reihe. © Geheimtipp München

Die kleinen Dinge im Leben machen's eben aus. © Geheimtipp München

Gemütlich und urban - das ist der kleine Flo. © Geheimtipp München

Fancy Burger meets fancy drink. © Geheimtipp München

Der kleine Flo ist ein Ort für echte Feinschmecker, Tapas-Fans und diejenigen, die sich nicht entscheiden können. Im Kleinen Flo könnt ihr alles haben und alles probieren, denn hier gibt’s Burger im Miniformat. Heißt wir können uns einmal quer durch die Karte schlemmen und zwar sogar ohne einen zweiten Magen. Für das extravagante Burger-Erlebnis bietet sich der “Minga Weißwurst Burger” an, unser Favorit bleibt jedoch das “G’zupfte Schwein” - in Dunkelbier geschmorte Schweineschulter, Cheddarkäse, Salatbouquet und hausgemachte BBQ Soße. Kennt ihr das Gefühl, wenn der Magen vor Ungeduld anfängt zu knurren, weil's so gut riecht? Jap, willkommen im Kleinen Flo! Aber Achtung, momentan habt ihr nur mit einer Reservierung Chancen auf einen Tisch. Oder ihr nehmt die kleinen Leckereien einfach mit Heim. Sind auch ganz leicht, die knuffigen Mini-Burger... Sei denn ihr übertreibt es mit der Bestellung, so wie wir das in der Regel tun. Was sollt's?! - Kleine Sünden braucht der Mensch...

Vom Imbisstand zum Großerfolg: Ruff's Burger

Trüffelpommes - heute gönnen wir uns mal! © Geheimtipp München

Das strahlende Lächeln von Chef Marco gibt's inklusive. © Geheimtipp München

Hausgemachte Limonade, lecker! © Geheimtipp München

Pommes mit Caesar-Dip - we love it! © Geheimtipp München

Eigentlich stehen wir ja nicht so auf Ketten - but we love Ruffs Burger! Aus dem einfachen Grund, weil die Burger schlicht extrem lecker sind. Vor allem das Franchise im Glockenbach hat's uns abgetan. In Inhaber Marcos Filiale ist nicht nur das Essen super lecker, sondern auch der Service besonders herzlich. Die Erfolgsgeschichte von Ruff’s Burger begann mit einem kleinen, selbstgebauten Imbissstand an der Münchner Freiheit. Inzwischen geht der Erfolg sogar über München hinaus und für den Gründer der ersten Stunde, Stefan, ist damit ein Traum in Erfüllung gegangen. Ebenso für alle Burger-Fanatiker wie uns... Bei Ruff’s Burger wird das bayerische Rindfleisch übrigens selbst gewolft - auch in der urban eingerichteten Filiale im Glockenbach. Unser persönlicher Favorit: der Giggly Burger mit Balsamicozwiebel, Giggly Sauce, Sweet Honey Mustard, Cheddar, Beef und Co. Wenn wir da reinbeißen, sind wir im Burger Himmel angekommen.

Burger meets Kegeln in der Goldenen Rakete Schwabing

Ist er nicht wunderschön?! © Geheimtipp München

Einfach goldig, so muss das sein! © Geheimtipp München

Wir düsen immer gerne in die Goldene Rakete für einen saftigen Pulled Beef Burger, pflanzen uns auf die schöne Terrasse in Rotkreuzplatz Nähe und genießen eine homemade Limonade. Herrlich! Wenn euch doch mal nicht so nach Burger zumute sein sollte, könnt ihr euch eine der köstlichen Bowls bestellen - zum Reinlegen! Übrigens: Nachhaltigkeit, Regionalität und Qualität sind den Machern besonders wichtig und das schmeckt man auch. Nach dem guten Hunger könnt ihr die Kalorien in der Raketen-Filiale in Altschwabing sogar wieder abtrainieren - denn dort gibt es auch eine Kegelbahn. Ihr wart noch nie kegeln? What?! Na dann mal los! Vielleicht versteckt sich da ja eine echte Kegel-Rakete in euch...

Deftig Schmausen im Malzraum

It's Burger Time! © Geheimtipp München

Und? - Wie mögt ihr euren Burger am liebsten? © Geheimtipp München

Viele sind der Meinung, dass es im Malzraum den besten Burger in ganz München gibt und ja, die Burger hier sind wirklich einfach nur lecker! To Go gibt’s derzeit den Angus Burger mit der hausgemachten Malzraum-Burger-Sauce oder den vegetarischen Biryani-Burger, unter anderem mit Butternutkürbis - Yummi! Das beliebte Restaurant in Neuhausen gibt es mittlerweile übrigens schon seit zehn Jahren und es ist nach wie vor immer gut besucht. Abgesehen von den schmackhaften Burgern findet ihr auf der umfangreichen Speisekarte auch tolle Spargel-Gerichte oder ein riesiges Schnitzel um eure Gaumen zu verwöhnen. Dazu gibt’s dann Bratkartoffeln oder Salat. Die dürft ihr natürlich auch als Burger Fans bestellen. - Wir verraten auch keinem, dass ihr dem besten Gericht der Welt untreu geworden seid...

Bilder von Murat Kaydirma und Thomas Tomski für Geheimtipp München.

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden.

Malina Köhn

In Schwabing geboren und aufgewachsen und schließlich im Westend gelandet: Man kann durchaus sagen, unsere Malina ist ein waschechtes Münchner Kindl. Bekannt für ihren exzessiven Konsum von Kaffee und To Do Listen, ist sie ihrer großen Liebe immer treu geblieben. Im Sommer findet man Malina fast ausschließlich am Eisbach oder an der Isar, meistens mit 'nem kühlen Hellen oder 'ner Paulaner Spezi in der Hand. Manchmal aber auch... ja genau, mit einem Kaffee.