Der schwarze Dackel

Der schwarze DackelDie Wohlfühlkneipe mit Kante

„Wollt ihr ´ne Mandarine?“ „Haben wir uns in der Tür geirrt? Eigentlich sind wir zum Trinken hier, aber klar, wieso nicht?“ Im Veranstaltungsraum vom Schwarzen Dackel tagt heute die Vereinigung der Zitrus-Bauern. Klingt komisch. Ist aber so. Und genau wie die Bio-Früchtchen ist auch der Schwarze Dackel unaufgeregt frisch und auf den Punkt lecker. Das Stichwort für unseren ersten Drink: gepresster Mandarinen-Saft, Zweierlei Rum und ein Hauch von Zucker. Spontan kreiert und zum Niederknien g‘schmackig! 

„Anfangs hatten wir hauptsächlich Leute aus dem Westend hier, aber inzwischen haben sich auch viele Touristen daruntergemischt.“ Damit meint David nicht etwa Tripadvisor-Hallodris aus Mexiko, sondern seine Gäste, die von Dienstag bis Samstag aus ganz München in die Bar in der Schwanthaler Straße pilgern. 

I drink to make other people more interesting.

Ernest Hemingway

David Metz hat schon in allen gefragten Cocktailbars der Stadt die Shaker geschwungen. Schuhmanns, Kismet, Kongressbar. Und auch sein Compagnon, David (ja der heißt auch so) Walker, ist ein wahres Urgestein des Münchner Nachtlebens. Die Registratur war lange seine Spielwiese. Aber eigentlich ist er im Westend zu Hause. Da hat er auch mal eben ein paar Jahre den Biergarten am Bavariapark geschmissen. Und schon lange ein Auge auf den „Ausstellungspark“ geworfen. Als die Location Anfang des Jahres frei wurde, haben die Davids zugeschlagen. Gemeinsam mit dem befreundeten Designer Pawel Szczypinski haben sie der alten Boazn ein neues Gesicht gegeben. 

Schwarzer dackel, geheimtipp muenchen, gtm, bar, cocktails, drinks, westend

Diego Dwarf © Achim Schmidt für Geheimtipp München

Ehemals gemütliche Viertelkneipe hat sich „der Dackel“ – wie er unter Kennern liebevoll abgekürzt wird – zu einem echten Insider-Hot-Spot gemausert. Und sau-gemütlich ist es hier immer noch. Dunkelblaue Raufasertapeten, einfache Holzstühle, 60er-Jahre-Fliesen und das Wichtigste: eine monströs gute Bar als Mittelpunkt der behaglichen Höhle. 

Schwarzer dackel, geheimtipp muenchen, gtm, bar, cocktails, drinks, westend

live music welcome © Achim Schmidt für Geheimtipp München

Schwarzer dackel, geheimtipp muenchen, gtm, bar, cocktails, drinks, westend

Helge Schneider??? © Achim Schmidt für Geheimtipp München

Schwarzer dackel, geheimtipp muenchen, gtm, bar, cocktails, drinks, westend

Die Bar als Mittelpunkt © Achim Schmidt für Geheimtipp München

Schwarzer dackel, geheimtipp muenchen, gtm, bar, cocktails, drinks, westend

Dackel himself © Achim schmidt für Geheimtipp München

„Bei uns gibt es einfach richtig gute Drinks. Sie sollen Kante haben, aber wir machen da kein großes Ding draus. Das Cocktailschlürfen muss hier nicht als hohe Kunst zelebriert werden.“ Gesunder Mule, Ayran Smash, Pancake Sour, wer es ausgefallen mag, kommt hier auf jeden Fall auf seine Kosten. Aber auch alle Standard-Drinks und eine wechselnde Auswahl an Craft-Bieren werden auf lustigen Dackel-Deckeln serviert. Wer mag darf sogar schnell sein eigenes Hündchen auf einen Bier-Futzl kritzeln. Überhaupt: die Kreativität kommt im Dackel nicht zu kurz! Monatlich wechselnde Werke lokaler Künstler zieren die dunklen Wände. Aktuell stellt eine Fotografin ihre Bilder über die Grungeband Nirvana aus.  

Auch das massiv stylische Shuffle-Board sorgt für Unterhaltung. Eine Art Mini-Curling für Barfreunde. Und wen zu späterer Stunde der Heißhunger packt, der kann sich ein paar Nachos mit Mama’s Cashew Cheesy Sauce reinhauen. Solltet ihr einfach nicht genug bekommen von der gekonnten Gelassenheit und den feinen Drinks, könnt ihr für einen kleinen Mindestumsatz auch euren Geburtstag, Weihnachten oder eure Hochzeit im Separee feiern. Dort kratzen die Zitrus-Bauern jetzt die letzten Mandarinen-Schalen vom Boden und wir verabschieden uns mit einem leichten Schwips aus unserer neuen Lieblings-Stammkneipe in die Nacht. 

  • Wann kommen?

    Montags nicht da ist Ruhetag. Di-Sa 19:00 bis (mindestens!) 1h nachts. 

  • Was kostet's?

    Cocktails 8,50-9,50€; Bier ca. 3,50€; Snacks 5,50-7,50€

  • Was trinken?

    „Der gesunde Mule“ mit Gin, Zitrone, Koriander, Dill, Minze und Ingwer. Saulecker! 

Hanna Dittmer

Hanna gehört einer selten gewordenen Spezies an: sie ist ein echtes Münchner Kindl. Sie liebt das Klettern, guten Wein und lange Balkon-Abende mit Freunden. Am Wochenende stöbert sie auf Flohmärkten und schlemmt sich durch die Münchner Gastro-Szene.