Nichts bleibt wie es ist und doch bleibt alles gleich: Das Restaurantkonzept, mit dem das Restless die niveauvollen Geschmacksknospen der Münchner erobern will, könnte das Zeug dazu haben, die Gastronomie-Welt zu revolutionieren. Eine Location, die zahlreiche unterschiedliche Konzepte beherbergt und worin immer wieder aufs Neue tausend bunte Ideen zum Leben erweckt werden.

Restless, Pop-Up, Sharing is Caring, Restaurant-Sharing, München, Luisenstraße, Königsplatz, Geheimtipp München

Willkommen in der Zukunft!

Wir gucken schon mal rein...

Restless, Pop-Up, Sharing is Caring, Restaurant-Sharing, München, Luisenstraße, Königsplatz, Geheimtipp München

Handfeste Genüsse - auch an der Wand.

Rastlos statt ratlos

Wer hin oder wieder am Königsplatz vorbeischlendert, dem wird vielleicht schon aufgefallen sein, dass sich das italienische Restaurant Aposto ins Restless verwandelt hat, welches die Luisenstraße jetzt in neuem Glanz erstrahlen lässt. Beim Blick auf die Speisekarte kann es eventuell zu einem kurzen Moment der verständnislosen Verwirrung kommen: „Gab’s da nicht letzte Woche noch russische Küche?“ Ja, gab es! Und davor standen saftige „Beefträger“ Burger auf dem Plan, welche die gesunden Ceviche und die mexikanischen Tacos von „Coyacan“ abgelöst haben – ach, und da waren ja noch die knackigen Bagels, die wir bei zwischendurch noch bei „Granny Ann’s“ genießen durften.

Wie ihr seht: Der rastlose Name ist Programm. Soll nicht heißen, dass man sich hier nicht für eine kulinarische Richtung entscheiden kann – das Sharing-Restaurant ist schließlich vordergründig dazu da, dass sich phantasievolle Privatleute, fachmännische Foodtrucker, geübte Gastronomen und solche, die es werden wollen, in ihren sinnfreudigen Ideen austoben können.

Restless, Pop-Up, Sharing is Caring, Restaurant-Sharing, München, Luisenstraße, Königsplatz, Geheimtipp München

Das Interieur aus Holz schafft Gemütlichkeit

Restless, Pop-Up, Sharing is Caring, Restaurant-Sharing, München, Luisenstraße, Königsplatz, Geheimtipp München

Der rote Faden im Restless

Restless, Pop-Up, Sharing is Caring, Restaurant-Sharing, München, Luisenstraße, Königsplatz, Geheimtipp München

Hier kann man's aushalten

Restless, Pop-Up, Sharing is Caring, Restaurant-Sharing, München, Luisenstraße, Königsplatz, Geheimtipp München

Kuh-Kunst im Hinterzimmer

Restless, Pop-Up, Sharing is Caring, Restaurant-Sharing, München, Luisenstraße, Königsplatz, Geheimtipp München

Platz en masse

Reise ins Ungewisse

„Am Anfang waren sie schon ein bisschen kritisch“. Naima Dann, Geschäftsführerin im fabelhaften Pop-Up-Paradies, musste die Münchner erstmal überzeugen, dass es wirklich eine tolle Idee ist, wenn in einer Location ständig wechselnde Mahlzeiten angeboten werden. Man könnte natürlich mit Recht zu bedenken geben, dass man gerade dann in ein Restaurant wiederkommt, wenn einen die Küche überzeugt hat – und wenn die beim nächsten geplanten Dinner gar nicht mehr dieselbe ist, dann geht man halt doch wieder zum Stamm-Asiaten im Nachbarhaus. Da weiß man wenigstens was man kriegt, oder?

Och, wie langweilig. Ist es doch gerade die Neugierde und die Überraschung, die unseren gesunden Menschenverstand triggert. Mittlerweile hat man das hier auch verstanden – die anfängliche Lernphase ist erfolgreich überstanden und die nimmersatten Gäste lassen sich trotz des unkonventionellen Grundgedankens gerne auf ein geschmackvolles Abenteuer ein.

Restless, Pop-Up, Sharing is Caring, Restaurant-Sharing, München, Luisenstraße, Königsplatz, Geheimtipp München

Liebe...

Restless, Pop-Up, Sharing is Caring, Restaurant-Sharing, München, Luisenstraße, Königsplatz, Geheimtipp München

...zu...

Restless, Pop-Up, Sharing is Caring, Restaurant-Sharing, München, Luisenstraße, Königsplatz, Geheimtipp München

...Details!

Restless, Pop-Up, Sharing is Caring, Restaurant-Sharing, München, Luisenstraße, Königsplatz, Geheimtipp München

WunderBAR

Blühende Spielwiese

Und das soll das Restless auch sein: Ein Abenteuer. Die gebürtige Mainzerin Naima bezeichnet es ganz klar als „Spielwiese“ – es ist ein Ort, an dem sich zeigt, ob innovative Technologien der Test der Nutzerfreundlichkeit bestehen und an dem unerfahrene Lebenskünstler testen können, ob ihre Idee auch in der „echten“ Welt eine Zukunft haben kann. Unterstützt werden die vielversprechenden Gourmands dabei von der liebenswerten Naima und ihrem Team höchstpersönlich: „Wir stellen nicht nur die Location zur Verfügung, wir stehen auch bei wirtschaftlichen Fragen stets mit Rat und Tat zur Seite.“ Zahlen sind ja schließlich nicht jedermanns Sache.

Restless, Pop-Up, Sharing is Caring, Restaurant-Sharing, München, Luisenstraße, Königsplatz, Geheimtipp München

Auf einen Drink?

Restless, Pop-Up, Sharing is Caring, Restaurant-Sharing, München, Luisenstraße, Königsplatz, Geheimtipp München

Coole Details

Restless, Pop-Up, Sharing is Caring, Restaurant-Sharing, München, Luisenstraße, Königsplatz, Geheimtipp München

Bargoals

Glühende Leckerbissen

Fest steht: Das Konzept hat uns überzeugt! Aber was ist mit dem genüsslichen Teil? Während unserem Besuch, hat das „Alpenglühen“ gerade seinen allerersten Probelauf – ever. Die smarten Schöpfer der herzhaften Gerichte hatten schlicht keine Zeit, das Konzept selbst umzusetzen, fanden es aber auch zu schade, um es im gedanklichen Hinterstübchen vergammeln zu lassen. Hätten wir auch schade gefunden: Die deftigen Gerichte schmecken nämlich ganz schön großartig.

Zur Vorspeise gibt’s die Alpentapas für zwei (ihr wisst schon, sharing is caring), die man auch wirklich besten Gewissens teilen kann, damit noch Platz für die sättigenden Hauptspeisen ist. Wir gönnen uns die pikanten Hüttenmakkaroni und die gebratenen Salatherzen. Das warme Grünzeug hat in der Auswahl gegen Naimas Empfehlung, das Hüttenschnitzel, gewonnen, damit am Ende noch Platz für die süße Versuchung in Form eines Kaiserschmarrns war. Und der Platz hat sich gelohnt! Wir sagen nur: Ein Traum aus Puderzucker.

Restless, Pop-Up, Sharing is Caring, Restaurant-Sharing, München, Luisenstraße, Königsplatz, Geheimtipp München

Perfekt zum Sharen Alpentapas für Zwei

Restless, Pop-Up, Sharing is Caring, Restaurant-Sharing, München, Luisenstraße, Königsplatz, Geheimtipp München

Gebratene Salatherzen

Restless, Pop-Up, Sharing is Caring, Restaurant-Sharing, München, Luisenstraße, Königsplatz, Geheimtipp München

Käse satt: Die Hüttenmakkaroni

Restless, Pop-Up, Sharing is Caring, Restaurant-Sharing, München, Luisenstraße, Königsplatz, Geheimtipp München

Kaiserlicher Abschluss... plus Waldmeister Sour

Es wird griechisch!

Wer auch noch was abhaben will von Puderzucker und Käsegenuss, der muss sich beeilen: Bis zum 15. März residiert das Alpenglühen noch im Restless. Ein Blick in unsere kulinarische Kristallkugel verrät uns, dass es geschmacklich demnächst ins sonnenverwöhnte Griechenland geht. Wir verabschieden uns also mit einer herzlichen Umarmung von Naima und freuen uns auf Oliven, Ouzo und Oréa.

Restless, Pop-Up, Sharing is Caring, Restaurant-Sharing, München, Luisenstraße, Königsplatz, Geheimtipp München

Bis zum nächsten Mal!

  • Giftgrüner Zaubertrank

    Sieht wild aus, schmeckt aber wunderbar waldmeisterlich: Auf der Karte vom Alpenglühen erwartet euch ein Waldmeister Sour mit Vodka, der es in sich hat. Für die Fahrer unter euch: Die Waldmeister-Pfirsich-Limonade kann auch einiges. 

  • Ran an die Kässpatzen!

    Montag und Dienstag Abend gibt es – solange das Alpenglühen noch zu Gast ist – Kässpatzen "all you can eat" für einen äußerst humanen Preis. Ideal um sich den Bauch voll zu schlagen und anschließend glücklich und zufrieden ins Bett zu rollen. 

  • Brunch & Yoga

    Neben dem hauseigenen Restless-Brunch, der uns den Start in den Sonntag definitiv verschönert, veranstaltet auch das vegane Pop-Up Bananaleaf jeden letzten Sonntag im Monat eine sportliche Frühstückssession inklusive Yoga. Die liebevoll zubereiteten Bowls und Waffeln wollen ja schließlich verdient sein! 

  • Summer is coming!

    Nicht mehr lange und die Biergarten-Saison ist eröffnet! Auch im Restless: Zusätzlich zur großzügigen Platzauswahl im Innenbereich, kommen demnächst noch 80 Sitzplätze unter freiem Himmel dazu. We can't wait! 

Julia Knobe

Seit sich unser abenteuerlustiges Nordlicht Julia mit 'nem echten Bayern eingelassen hat, hat sich in ihrem Leben einiges geändert: Statt steifer Brise ist frische Bergluft angesagt! Den Heimathafen Hamburg immer im Herzen, könnte Julia sich ans fesche Dirndl, das süffige Helle und den charmanten Dialekt durchaus gewöhnen.