Herzog Restaurant & Bar

Herzog Restaurant & BarZwischen #instagramable und extravagant

Der Hybrid im Münchner Barkosmos: Die Herzog Bar schlägt mit ihrer massentauglichen Raffinesse gleich zwei Brücken: Barkultur meets Loungeterrasse meets Clubbing. Die Drinks spiegeln innerlich und äußerlich gleichsam das junge Team wie auch die Gäste wieder – schön, schöner, am schönsten. Über allem thront das Bildnis des alten Herzogs an der Wand, der sich gerade zum Wochenende hin an der hitzigen und exklusiven Atmosphäre erfreut. Wir haben hinter die Kulissen geschaut und nach den liquiden Geheimtipps des Barchefs gefragt.

Voila, der Herzog. Keine Angst, er trinkt euch nichts weg! © wunderland media/ Geheimtipp München

Bargewordenes Allroundtalent © wunderland media/ Geheimtipp München

Take a seat! © wunderland media/ Geheimtipp München

Der delight guide

1 Buch, 13 Bars, 13 außergewöhnliche Geschichten

Ihr habt Lust auf besondere Drinks, neue Orte und kreative Persönlichkeiten mit spannenden Geschichten? Dann werft unbedingt einen Blick auf das delight guide Magazin, den Instagram- und den Facebook Kanal. Ihr wollt noch mehr? Kein Problem: Besorgt euch einfach das Buch und lasst euch auf der Suche nach eurer neuen Lieblingsbar inspirieren!

Die Drinks: Selbstgemacht & abgefahren

Poldo Lippisch leitet seit Anfang 2019 die Herzog Bar. Der junge Barmann legt Wert auf Kreativität, erzählt er uns, als wir ihn an einem Nachmittag im Herzog treffen, um ihm mit unserem Interview von der Arbeit abzuhalten. Zwischen abgewandelten Klassikern und spritzigen Erfrischungen arbeitet er auch mal Blumen in seine Drinks ein. Sein Motto: "Hauptsache selbstgemacht und abgefahren!" Auch der Rest des jungen Barteams hat sich vom Hang zur Extravaganz anstecken lassen. "Wenn wir neue Drinks kreieren, bringt sich jeder mit ein und verleiht dem Ergebnis damit das gewisse Etwas", erzählt uns Poldo. Besonders beliebt bei den Herzog-Gästen sei der Strawberry Mohito. "Wir benutzen selbstgemachten Minzrum und Erdbeersirup, ein bisschen Limette und Soda." Wir finden, das klingt doch fantastisch! Und wollen gleich mal probieren... Aber Moment! Noch besser schmeckt's mit den richtigen Beilagen. Knusprige Kartoffelscheiben mit Trüffelremoulade oder doch lieber aromatische Pulled Duck Tacos? Mensch, immer diese Qual der Wahl...

Stets zu euren Diensten: das junge Barteam. © wunderland media/ Geheimtipp München

Gerührt, nicht geschüttelt. © wunderland media/ Geheimtipp München

Rose im Eis - Kunstwerk im Glas © wunderland media/ Geheimtipp München

Musik all night auf der Seelenbaumler-Terrasse

Neben den ausgefallenen Drinks, die übrigens bei regelmäßigen Brainstormings des Teams entstehen, überzeugt auch das geschmackvolle Interieur der Herzog Bar. Das wurde nämlich vor einigen Jahren von einem talentierten Architekten speziell entworfen. Das Besondere? Die gemütliche Terrasse mit Blick auf den ruhigen Innenhof. Zwischen schicken Outdoor-Möbeln könnt ihr hier die ganze Nacht lang bei Musik und Drinks mit euren Besties verquatschen oder euch gemeinsam auf die anstehende Clubnacht eingrooven. Wenn das Herzog nicht sogar selbst zur besten Party in Town wird... Am Wochenende legen immer wieder DJs live auf und die Hütte ist ruckzuck voll von Nachtschwärmern.

Nicht nur für die Schickimicki-Fraktion

Ihr habt keine Bar-Begleitung? Kein Problem, das Herzog lockt Woche für Woche ein bunt gemischtes Publikum an. "Die Gäste sind mitunter sehr verschieden - Gott sei Dank", erzählt uns Poldo. Vom feierwütigen Studenten bis zum gefeierten Bayern-Spieler - sie alle sippen Herzog Spritz und Co. und flitzen sich dabei entspannt auf die samtigen Sitzgelegenheiten. Wer weiß also, wer euch hier bei eurem nächsten Barabend über den Weg läuft... Eins ist sicher: Den Herzog trefft ihr garantiert. Denn der bleibt selbst dann präsent, wenn die letzte Nachteule ihr Glas geleert hat. Wo? Das müsst ihr schon selber herausfinden!

Bilder von Frank Achim Schmidt für wunderland media/ Geheimtipp München.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit delight guide entstanden.

Anna Drózd

Anna - unsere gebürtige Münchnerin mit polnischen Wurzeln - hat ein waches Auge für Details, das es ihr erlaubt auch im Alltäglichen große Inspiration zu finden. Immer auf der Suche nach besonderen Ecken, will sie das Stadtleben nicht nur entdecken, sondern auch selbst ein bisschen bunter machen. Stets im Gepäck: eine geballte Ladung Kreativität.