Dallmayr Bar&Grill

Dallmayr Bar&GrillMan muss sich auch mal gönnen können!

Es gibt diese Orte, die kennt man als München Zugereister eigentlich nur vom Namen her... Dallmayr zum Beispiel. Klar ist man mit der Tante bei einem ihrer Besuche schon einmal durch den fein dekorierten Laden geschlendert ("Da muss ich unbedingt rein! Das ist doch der aus der Werbung!") und hat beim Blick in die verlockend gedeckten Auslagen und mit Köstlichkeiten aller Couleur eingeräumten Regale festgestellt: dieser Dallmayr hat seinen Ruf als Münchens Traditionsgourmetparadies wohl nicht ohne Grund. Aber so richtig hat man das Dallmayr-Flair erst gesehen und erlebt, wenn man sich mal einen Nachmittag in Ruhe dort gönnt. Zum Beispiel im vor einiger Zeit neu gestalteten Bar&Grill.

"Lifestyle mit einer Prise Glamour" - das beschreibt nicht nur das neue Styling der Location ziemlich gut, sondern auch die Atmosphäre in dem schicken Restaurant an sich. Platz nehmen könnt ihr entweder an der feudalen, in Blau und Gold gehaltenen Bar rechts vom Eingang oder aber in einem kleinen, etwas abgetrennten Bereich direkt vor den Fenstern zur Einkaufsstraße. Da lugt doch gerne mal der ein oder andere Touri rein, der (wie Tante Edelgart neulich) es einfach nicht glauben kann, dass er das Gebäude aus dem Fernsehen da in LIVE vor sich hat. Beim Verspeisen der frischen Seafood-Delikatessen und dem ein oder anderen Gläschen Champagner fühlt man sich so direkt mal wie ein kleiner Star... und dass tatsächlich nicht in erster Linie wegen den Preisen. Die sind zugegeben nicht mit denen eines beliebigen Wirtshauses um die Ecke vergleichbar... Aber das erwartet man ja auch nicht, wenn man sich hier niederlässt. Statt dessen bekommt man: frischen Fisch und Meeresfrüchte, die nicht nur gut zubereitetet und kreativ angerichtet, sondern auch eine extrem gute Qualität haben. Und damit den Preis absolut wert. Dazu ein gutes Glas perligen Glücks und schon ist der Nachmittag perfekt. 

Klar, ein Besuch im Dallmayr Bar&Grill ist nichts für jeden Tag - aber definitiv für Tage, an denen man sich etwas Gutes und Besonderes gönnen möchte. Einfach mal sich selber und das Leben feiern... eigentlich macht man das doch eh viel zu selten. Vielleicht ein schöner Vorsatz für das neue Jahr: Gönnt euch mal wieder was! Vielleicht ja die 5 Variationen Lachs auf einem Teller oder ein saftig gegrilltes Filet vom Catch of the Day mit Honig angemachten Süßkartoffeln (hätten wir nie gedacht, dass die so fabelhaft mit Fisch harmonieren!). Dazu vielleicht den B&G Champagner Cocktail (Geschmacksexplosion durch einen besonderen Bitterlikör, spannend!) und zum Abschluss die absolute Granate in Süß: die Dessertvariation für Zwei aus roten Beeren, warmem Schokokuchen und hausgemachten Sorbets (z.B. Gurke/ Joghurt/ Basilikum oder Mango/ Banane) serviert auf einer riesigen, mit Eis gefüllten Muschel - ein Traum, nicht nur für das eigene Bäuchlein, sondern auch für die Augen (etwaiger Tischnachbarn). 

Natürlich könnt ihr es im Dallmayr Bar&Grill bestellmäßig auch ruhiger angehen lassen. Manchmal reichen ja auch ein Dutzend Austern zum guten Glaserl, um es sich selbst zu verwöhnen und/oder sich mit dem oder der Liebsten nach einem erfolgreichen Shoppingnachmittag auf einen schönen Wochenendabend einzustimmen. Wie auch immer ihr's macht, die erste Regel lautet: Das schlechte Gewissen muss draußen bleiben! Denn das verwässert leider auch den besten Champagner... was viel zu schade wäre. Enjoy!

  • Was trinken, wenn nicht Champagner?

    Wein! Oder aber alkoholfrei: die hausgemachte Limonade "Gegrillte Zitrone"! Herb, fruchtig und erfrischend. Lecker aber auch neutral zu leichtem Seafood. (5 Euro)

  • Was ohne Fisch?

    Klar, auch möglich! Zum Beispiel die frischen Linguine mit Baby Spinat, Parmesansauce & Albatrüffel (26 Euro).

  • Was kostet's?

    Starters ab 13,50 Euro/ Mains ab 19.50 Euro/ Sweets ab 3 Euro/ Glas Champagner ab 12,50 Euro.

  • Wann kommen?

    Das Dallmayr Bar&Grill hat wie das Delikatessen-Geschäft durchgehend geöffnet. Genießen könnt ihr hier entweder morgens bei einem leckeren Kaffee und was Süßem, oder mittags während der Shopping-Pause oder aber zum ausgedehnten Dinner zum besonderen Anlass am Abend - zumindest bei Letzterem ist eine Reservierung aber absolut empfehlenswert.

Location Pics by Dallmayr/ Food&Drink Pics by Thomas Tomski.

Julia Katharina Tomski

Ursprünglich aus dem bodenständigen Nordrhein-Westfalen folgte Julia dem Ruf der Medienstadt München und fand als Feingeist mit Hang zu schönen Dingen, gutem Geschmack und herzerwärmenden Menschen hier ihr Glück und einen Quell an Inspiration. Trotzdem: Im Alltag trägt Julia statt weißem Blüschen und Perlenohrringen lieber zerrissene Jeans und das Herz auf der Zunge. Denn: U can take the girl out of the Pott but U can never take the Pott out of the girl.