Babel im Literaturhaus

Babel im LiteraturhausKulturessay-Lesung mit Humor

Dröge Architektur- und Baugeschichte in intelligent und lustig: Die Berliner Autorin und Anthropologin Kenah Cusanit zeigt wie’s geht und präsentiert die Biographie des wichtigsten deutschen Vertreters der Vorderasiatischen Archäologie, Robert Koldewey, als eine Lesung voller Humor.

Pssst!...

Nicht umsonst stand „Babel“ auf der Shortlist für den Preis der Leipziger Buchmesse 2019. Durchdacht und durchtrieben, souverän und saukomisch schreibt die Anthropologin in ihrem Erstlingsroman von dem, was sie studiert hat, nämlich altorientalische Philologie, Ethnologie und sogar Afrikanistik. Ihr Protagonist Koldewey leitete dermaleinst die Freilegung des antiken Babylon, war aber eher mit Hypochondrie und seinem „Überblicksfanatismus“ beschäftigt. Ein herrlich verzweigter Kultur-Essay!

An alle Event-Abenteurer!

WERDET ÜBERRASCHT

Mal wieder Lust auszugehen, aber keine Ahnung wohin? Theater, Konzert, Festival, Foodmarkt... Lasst das doch einfach auf euch zukommen! Mit den Surprises von Ask Helmut erlebt ihr echte Event-Abenteuer: ihr legt nur den Termin fest, die Experten von Ask Helmut (Hier backlink zum Leitartikel) erledigen den Rest. Unvergessliche Erlebnisse garantiert! Und das Beste: Ihr zahlt zu Zweit nur 29 Euro, egal wie wertvoll eure Überraschungstickets sind.

Bilder: Header von Heidi Vogel/ Bild Autorin: Peter Hassiepen

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Ask Helmut entstanden.

Sonja Steppan

Im Allgäu geboren & mit Umwegen in München gelandet, setzt sich Sonja am liebsten mit kreativer Innovation, unkonventionellen Biografien und dem menschlichen Schaffenstrieb auseinander. Wenn sie nicht gerade Kulturevents für Ask Helmut kuratiert oder selber Konzerte, Lesungen & Ausstellungen besucht, schreibt sie für Münchner Magazine oder geht den heißesten Spuren in Sachen Event-Geheimtipps nach.