Avantgardress

AvantgardressNachhaltige Mode meets Yoga & Prosecco

Euer Herz macht einen kleinen Sprung bei Kleidung, die nicht jeder trägt?  Einen großen, wenn sie so zeitlos und qualitativ hochwertig designt ist, dass sie Euch ewig beglücken kann? Und wenn sie dann auch noch fair und nachhaltig produziert wurde, droht freudiges Herzrasen? Dann solltet Ihr unbedingt zwischen 6. und 18. Mai in Haidhausen beim AVANTGARDRESS  Pop-Up-Store vorbeischauen. Nicht nur, weil Ihr wunderschöne Mode für urbane Ladies in einem hübschen Hinterhof kaufen könnt. Sondern auch, weil das Rahmenprogramm mindestens so vergnüglich wie informativ ist.

Luftig leichte Frühlingsmode © Avantgardress

Zum draußen... © Avantgardress

... und drinnen Wohlfühlen. © Avantgardress

Heute mal offline shoppen...

Wenn Ihr auf der digitalen Suche nach nachhaltigen Modelabels gemacht habt, dann ist Euch der Münchner Online-Shop AVANTGARDRESS  vielleicht schon mal begegnet. Und weil Ihr dort nicht von einem unüberschaubar großen Angebot erschlagen wurdet, konntet ihr auch noch sehen, dass es dort eine feine, handverlesene Auswahl von Fair-, Essential – und Slow Fashion gibt. Und nun schlüpft dieser digitale Shop zwei Wochen lang in ein anderes Gewand. Ganz versteckt im Haidhausener Hinterhof zeigt er sich kurz von seiner analogen Seite. Gut für Euch! Denn, was für Tinder gilt, gilt ja auch für Mode: Offline sieht die Sache plötzlich ganz anders aus als online, passt doch einfach nicht zu einem oder fühlt sich ganz anders an, als erwartet. Daher könnt ihr mit den feinen Designer-Teilchen mal ganz in Ruhe in dem chicen Show-Room auf Tuchfühlung gehen. 

Blogger-Treffen, Stilberatung mit Personal Shopper & Prosecco-Nights

Wenn euer Herz nach dem Shoppen noch genug Kondition zum Hüpfen hat, solltet Ihr euch das  kleine Rahmenprogramm nicht entgehen lassen: Von der Bloggerin Charlotte könnt ihr erfahren, wie ihr euer Leben frei von Plastik leben könnt. Sie muss es wissen, schließlich macht sie es schon seit drei Jahren. Bei der anschließenden Prosecco-Night gibt es neben einem kleinen Schwips bestimmt noch gute Tipps. Wie wär es, am Samstag bei Deep und Slow Yoga die innere Ruhe zu finden? Und danach noch den eigenen Stil? Das sollte mit einer Stilberatung von einer Personal Shopperin kein Problem sein. Und wenn ihr schon immer Blumenkränze machen wolltet, dann wagt Euch unbedingt in den DIY Blumenkranz Workshop. Eure floralen Kunstwerke könnt Ihr in der anschließenden Processo-Night noch gebührend begießen.

Blumige Farben, leichte Stoffe & ganz viele Tipps rund um den fairen Lifestyle erwarten Euch. © Avantgardress

Meet the Makers!

Und psst… Falls Ihr nun ganz traurig seid, weil Ihr es die beiden Wochen nicht in den Pop-Up-Store schafft, dann haben wir noch einen Tipp für Euch: Ihr könnt die beiden Macherinnen Lena und Lisa von AVANTGARDRESS  einfach per WhatsApp fragen – sie öffnen gern für Euch die Tore von ihrem Show-Room in Haidhausen, so dass ihr die Klamotten in aller Ruhe anprobieren könnt. Wär doch gelacht, wenn wir nicht all Eure Herzen zum Springen bringen könnten.

Henrike Hegner

Lebe Dein Ändern! Henrike hat es irgendwann aufgegeben, „nie“ zu sagen. Immer dann, wenn etwas unbekannt, irritierend oder anders ist, ist das Nordlicht mit vollem Herzen dabei – oft zu ihrer eigenen Überraschung. Feinste Künste und letzter Trash können sie gleichermaßen begeistern. Nervös wird sie nur, wenn die Flasche Cola nicht in Griffweite ist.