Asien in München erleben

Asien in München erlebenFünf Plätze, die so schön sind wie Urlaub

Wo das Auge sich an atemberaubenden Landschaften, farbenfrohen Märkten und prächtigen Kirschblüten ergötzt; der Gaumen sich an aromatischem Sushi, fruchtigem Sticky Rice und würzigem Cao lâu labt und die Ohren traditionellen lyrischen Meisterwerken lauschen (die sie höchstwahrscheinlich nicht verstehen, aber so tun als ob reicht ja auch) heißt es Konichiwa, Xin chào und Nî hao – oder besser gesagt: Willkommen in Asien! Für alle, die die vielfältige Kultur bereits live und in Farbe kennengelernt haben und von Fernweh geplagt sind oder auch für alle, die zwar neugierig sind, sich bis jetzt aber noch kein Ticket zum Kontinent der Superlative geleistet haben, haben wir fünf Orte in München gesucht und gefunden, die uns faszinierende Einblicke in die magische Fremde gewähren. 

 

Glitzerndes Mondlicht über Vietnam: Sông Trang im GOP-Variete Theater

Ästhetik & pure Muskelkraft. © Geheimtipp München

Moving Landschaft. © Geheimtipp München

Schöne Schwebekunst... © Geheimtipp München

... und besondere Balanceakte. © Geheimtipp München

Ab der ersten Sekunde ein artistisches Spektakel: Mit dem neuesten Programmpunkt im GOP haben sich die kreativen Köpfe hinter den Kulissen mal wieder selbst übertroffen. Sông Trang ist ganz anders als alles, was wir bis jetzt im GOP gesehen haben – und doch fügt es sich mühelos in den gewohnt qualitativ hochwertigen Entertainment-Rahmen ein. Mit dem Heimatland Vietnam im Herzen und jeder Menge Leidenschaft im Körper, bringen die gelenkigen Akrobaten in der zweistündigen Show nicht nur kulturell angehauchte Kunststücke auf die Bühne, die dynamisch modern und zugleich liebevoll traditionell sind; sondern sie beweisen den gebannten Zuschauern auch abseits vom Scheinwerferlicht, wie wichtig ihnen ihre Tradition ist. Statt auf Technik-Schnick-Schnack zurückzugreifen, verlassen die vietnamesischen Profis sich am Seilzug und in schwindelnden Höhen ausschließlich auf ihre Künstler-Kollegen. Der vertraute Umgang miteinander, das mystische Bühnenbild, die fesselnden Spannungs- und bewegenden Entspannungsmomente – all das weckt bei uns die Sehnsucht nach einem weit entfernten Land, das uns dank Sông Trang mit seiner anmutigen Seele verzaubert hat. Ein Muss für wachsame Weltenbummler, aufgeweckte Abenteurer und tiefgründige Traumtänzer!

Seid ihr bereit?

Dann nichts wie los!

Noch bis zum 3. November 2019 habt ihr die Chance euch vom vietnamesischen Meisterstück im GOP Varieté-Theater selbst zu überzeugen. Weckt die Sehnsucht nach dieser wunderbaren Kultur und kitzelt eure Reiselust aus ihrem Versteck! Wir wünschen jede Menge Spaß! 

Erholsamer Kurzurlaub in Thailand: Manda Thai Massage

Manda Thai Massage, Sendlinger Tor, München, Geheimtipp München, Thai Massage, Massage

Könnte schlimmer sein...

Faul am Strand auf Ko Samui liegen, eine süffige Pinà Colada in der Hand halten, während die Sonne unseren Teint langsam, aber sehr sicher von Zitronentörtchen in Schokoladenbrownie verwandelt. Das Wasser glitzert und… komm schon, nur noch ein klitzekleines bisschen weiterträumen… Und schwupps, das Bürotelefon meldet sich ungebeten zu Wort und wir sind wieder auf dem ungemütlichen Boden der Tatsachen gelandet. Ergo: unser gar nicht mal so ergonomischer Schreibtischstuhl. Und je länger wir hier so rumsitzen, umso häufiger meldet sich unser geplagter Rücken zu Wort. Höchste Zeit also, unserem hoch geschätzten Körperteil – und unserem angestrengten Hirn – eine kleine Auszeit zu gewähren: Das gepflegte Studio Manda Thai unweit des Sendlinger Tors bietet diverse traditionelle Massagen für gestresste Arbeitstiere an. Und sobald man es sich nach Feierabend endlich auf einer der gemütlichen Liegen bequem gemacht hat, kann man sich während der klassischen Thai-Knetung, der harmonischen Aromaöl-Therapie oder dem duftenden Kräuterstempel ganz wunderbar zurück ins Urlaubsparadies träumen. Wo waren wir stehen geblieben? Ach genau: Das Wasser glitzert…

Exklusives Wohnerlebnis aus Japan: Japanalia

Japanalia, Japan, München, Geheimtipp München

Must-Have! © Japanalia

Räumt Schweden aus den Schränken, jetzt kommt Japan! In der Herzogstraße 7 gibt es ein kleines Lädchen, das nur darauf wartet, neugierigen Kunden ein Tor zu einem unbekannten Universum zu öffnen: Gußeiserne Kannen, Utensilien für ausgiebige Tee-Zeremonien, Meditationszubehör, handbemaltes Porzellan, Papierlampen, Kalligraphie-Papeterie, Futon-Betten und noch so vieles mehr macht aus unserem Wohnzimmer eine japanische Wohnoase. Wir wollten sowieso schon lange Mal um dekorieren – und wenn wir unsere Freunde dann das erste Mal zu einem entspannten Teenachmittag einladen und wir ihnen im traditionellen Kimono die Tür öffnen, dann sind es die verdutzten Gesichter allemal wert.

Zu Fuß durch Asiens Gärten: Der Westpark

Westpark, Chinesischer Garten, Asien, München, Geheimtipp München

Klein-Asien im Herzen Münchens © muenchen.de

An einem Nachmittag durch den größten Kontinent der Welt laufen? Wir sind zwar nicht Chuck Norris, aber das kriegen wir hin. Im Sendlinger Westpark erstreckt sich eine beachtliche Fläche, die sich ausschließlich mit der asiatischen Kultur befasst: Ein offener Pavillon, der in zartem Gold erstrahlt und uns in Thailands außergewöhnlichen Ecken entführt; ein chinesischer Garten mit auffälligen Wasserdetails, die uns durch die vier Jahreszeiten leiten; der japanische Teil, der mit seiner Wasserbühne zu einem kleinen Päuschen einlädt und das buddhistische Vesakh-Fest, das das beschauliche Plätzchen einmal im Jahr in eine lebensfrohe Party-Zeremonie verwandelt – Tempeltänzerinnen und Mantragesänge inklusive. Perfekt für eine kleine Großstadtflucht ganz ohne Langstreckenflug.

Exotische Tapas aus Vietnam: TiVu

TiVu, Asien, Vietnam, Geheimtipp München, München

Sharing is caring!

Und weil uns die mentale Gedankenreise nach Vietnam so gut gefallen hat, wollten wir direkt noch mal zurück: Dieses Mal werfen wir aber einen Blick in einen typischen Kochtopf aus dem Land der Drachen. Die Brüder Thi und Vu haben sich einen spät entdeckten Lebenswunsch erfüllt und ein kleines, aber sehr feines Restaurant am Reichenbachplatz eröffnet. Auf der Speisekarte findet sich traditionelle Hausmannskost aus dem elterlichen Kochbuch – neu interpretiert und in farbenfrohem Mantel. Crispy Prawns, fruchtige Salate, würziges Curry oder Huhn in Orangensauce sind nur einige der köstlichen Geschmackshighlights, die uns in coolem Ambiente aufgetischt werden. Ach übrigens – die Drachen werden hier weder serviert, noch hängen sie wie sonst so oft an der Wand. Die beiden Quereinsteiger haben zwar das ein oder andere stylishe Element integriert, sind sich ansonsten aber einig, dass schlicht das neue schick ist. Und wir? Sehen das auch so. Zumindest hier, in diesem vietnamesischen Schlemmer-Schlaraffenland.

Bilder GOP Bühne von Julia Katharina Tomski für Geheimtipp München.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit dem GOP Varieté-Theater entstanden.

Julia Knobe

Seit sich unser abenteuerlustiges Nordlicht Julia mit 'nem echten Bayern eingelassen hat, hat sich in ihrem Leben einiges geändert: Statt steifer Brise ist frische Bergluft angesagt! Den Heimathafen Hamburg immer im Herzen, könnte Julia sich ans fesche Dirndl, das süffige Helle und den charmanten Dialekt durchaus gewöhnen.