And Union Bier

And Union BierSüdafrikanischer Lifestyle & bayerische Tradition

Auf die Frage, was wohl das beliebteste bayerische Volksgetränk ist, haben wir nur einen akzeptablen Antwortvorschlag: Das Bier natürlich. Selbst wenn es in anderen Bundesländern sicherlich ebenso gerne konsumiert wird – beim Brauen des heiligen Hopfentees können nicht viele mit der bajuwarischen Expertise mithalten. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum ein südafrikanischer Weltenbummler irgendwann auf die Idee kam, dass sein Traum von einer eigenen Biermarke in der selbsternannten Heimat des kalten Gerstensafts am Besten aufgehoben ist. Dabei herausgekommen ist And Union: Ein veganes Craft Bier, das mit seinem Lifestyle-Flair jetzt auch den deutschen aka den Münchner Markt erobern will.

And Union, Bier, Südafrika, München, Lifestyle, Geheimtipp München, Tradition, Brauerei

Ausdrucksstarke Farben... © And Union

And Union, Bier, Südafrika, München, Lifestyle, Geheimtipp München, Tradition, Brauerei

...machen And Union einzigartig. © And Union

Wo hört man auf und wo fängt man an?

Rui Esteves aus Südafrika ist Weltenbummler, Foodie und Ästhet in einem. Am Anfang war die Vision des dynamischen Halbportugiesen: Ein Traditionsbruch – aber ohne dabei jemanden zu beleidigen. Er will etwas besonderes kreieren, weg von dem typischen bayerischen Stereotypen. Etwas, was den modernen Lifestyle wiederspiegelt, aber trotzdem das altbekannte Geschmackserlebnis am Leben erhält. Etwas für die junge Generation, was aber auch den erfahrenen und älteren Semestern schmeckt. Aber wie schafft man das, ohne dass dabei weder Look and Feel noch Genuss leiden müssen? Ganz einfach: Man vertraut auf das Deutsche Reinheitsgebot und verpasst der Verpackung einen frischen, zeitgemäßen Anstrich.

Vier gewinnt

Bevor es also ans Eingemachte geht, sucht der euphorische Tausendsassa sich vier kleine Brauereien aus Bayern: Jede bleibt bei ihrem Spezialgebiet, so kümmern sie sich getrennt voneinander um die drei verschiedenen Stile, die im And Union Repertoire angeboten werden – Lager, Ale und Weißbier. Die jüngste ist schon stolze 90 Jahre als, die älteste bereits seit unglaublichen 500 Jahren im Geschäft. Das Besondere: Hier ist nix mit Massenproduktion oder Inhaltstoffen, die nicht ins Bier gehören. Wer eine And Union Dose in der Hand hält, kann sich sicher sein, dass hier nichts außer handgemachte, flüssig gewordene Liebe drinnen ist. Achso – und natürlich Wasser, Hopfen, Malz und Hefe.

And Union, Bier, Südafrika, München, Lifestyle, Geheimtipp München, Tradition, Brauerei

Ein Lager? © And Union

And Union, Bier, Südafrika, München, Lifestyle, Geheimtipp München, Tradition, Brauerei

Oder doch lieber ein Pale Ale? © And Union

Bis ins kleinste Detail

Kaum war das Wesentliche im Kasten – oder besser gesagt in der Dose – ging es ans Packaging der kleinen Muntermacher und die Designsprache der Brand. Dabei denkt man detailverliebt: Auf den ersten Blick sieht das Logo nach einem verschobenen Smiley aus, der selber schon ein bis zwei Bierchen zu viel intus hatte. Wer aber ganz genau hinguckt, erkennt, dass es sich um die Grundformen und –farben aus der Form- und Farblehre handelt. Ha, Detective Sherlock stets zu Diensten! Die Dose ist ein wahres Fliegengewicht und in der Gestaltung an den guten alten Bauhaus-Stil angelehnt. Sagten wir schon, dass Rui ein Ästhet ist?

Ihr wollt euch selbst überzeugen?

Dann macht den Geschmackstest!

Wir wollen unsere Neuentdeckung natürlich liebend gerne mit euch teilen und verlosen daher ein Paket mit allen sechs Sorten und einem der schicken And Union Gläser für euren Heimvorrat. Alles was ihr dafür tun müsst? Schreibt uns bis zum 24. Mai, 16:00 Uhr eine Mail mit dem Betreff "And Union"! Viel Glück. 

Starke Persönlichkeit

Kommen wir zum wichtigsten Teil des vergoldeten Wassers: Seinem Charakter. Für ein Craft Bier ist es erstaunlich leicht zu trinken – es ist zugänglich, echt, nicht so bitter wie andere, verliert aber dennoch nicht an Komplexität und Tiefe. Es will genossen werden, nicht gesoffen. Von jungen Surfern, die sich mit ihren Peers nach dem Bezwingen der Isarwelle belohnen; von unseren Eltern, die ihren Gästen zum Dinner mal was Anderes servieren wollen; von Kreativen, die sich über die Entstehung eines neuen Werks freuen oder von eifrigen Anzugträgern, die damit den wohlverdienten Feierabend einläuten. Von allen, die zu einer Gemeinschaft gehören, die besondere Momente würdigen wollen und die open-minded durchs Leben gehen. Für starke Charaktere, modische Millennials und passionierte Lebemänner und -frauen.

And Union, Bier, Südafrika, München, Lifestyle, Geheimtipp München, Tradition, Brauerei

Henning Madea – Chief of Beer (oder auch CEO)

Auf die Zukunft!

Die Frage: Wie sieht es mit dem Potenzial für einen internationalen Streifzug des modernen Braugesöffs aus? Wir finden: Die Aussichten sind golden. Und das liegt nicht zuletzt am unbändigen Teamspirit, der hinter And Union steckt. Rue, der sich bereits vor einiger Zeit aus dem Bier-Geschäft zurückgezogen hat, hat den Taktstock mittlerweile an Henning weitergegeben – ein sympathischer Globetrotter, der die letzten zwölf Jahre den beliebten Kräuterschnaps mit dem Hirsch erfolgreich in unterschiedlichsten Funktionen mit dem Schwerpunt Marketing betreut hat. Er ist nicht nur vom And Union Markenkern begeistert, sondern vor allem von dem internationalen Team, das hinter ihm steht. In Deutschland beispielsweise sind Ire Nicky, gelernter Maschinenbauer und leidenschaftlicher Biertrinker, und Amerikanerin Cynthia, die auch gerne selbst braut, auf den And Union Zug aufgesprungen. In der UK arbeiten wiederum ein Südafrikaner, eine Französin, ein Schotte und eine Engländerin. Mehr multikulti? Geht kaum. Wir sind begeistert von so viel Enthusiasmus und trinken zur Feier des Tages darauf erstmal ein Bierchen. Cheers! (Prost fänden wir an dieser Stelle einfach zu un-lifestylig.)

Pics by And Union.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit And Union entstanden.

Julia Knobe

Seit sich unser abenteuerlustiges Nordlicht Julia mit 'nem echten Bayern eingelassen hat, hat sich in ihrem Leben einiges geändert: Statt steifer Brise ist frische Bergluft angesagt! Den Heimathafen Hamburg immer im Herzen, könnte Julia sich ans fesche Dirndl, das süffige Helle und den charmanten Dialekt durchaus gewöhnen.