Adventskalender: 23. Türchen Fränzchen’s süße Festtags-Brise aus dem Norden

Tuer 23 Gt Hamburg Adventskalender 2021 Fb Header

Jede Stadt hat etwas Besonderes. In Köln ist es die rheinische Frohnatur, in Berlin ist es die ehrliche Schnauze und in München ist es – wie sollte es anders sein – unsere geliebte Breze. Aber was fällt euch als Erstes ein, wenn ihr an Hamburg denkt? Der Hafen? Die frische Brise? Oder doch das liebevolle „Moin!“ (Das man übrigens zu jeder Tageszeit sagen kann)? Wir zumindest denken als aller erstes an zimtige Franzbrötchen, am liebsten frisch aus dem Ofen! Zu Weihnachten gibt es nichts Schöneres als den Geruch von Zimt und warmen Plundergebäck. Aber es kommt noch besser: Was, wenn man diese süßen Teilchen auch trinken könnte? Richtig gelesen! Seit Kurzem gibt es Franzbrötchen in der Flasche. Und das aller Beste: Diese sagenhafte liquide Kreation beschert euch garantiert eine beschwipste Bescherung. Die Rede ist von Fränzchen – Hamburgs erstem Franzbrötchen-Likör. Das wollten wir euch einen Tag vor Weihnachten natürlich nicht vorenthalten, deswegen haben wir uns mit unseren Hamburger Kollegen etwas ganz Besonderes für unser 23. Türchen überlegt…

Das steckt hinterm Türchen! 23. Dezember

Wir verlosen 3×1 Flasche des köstlichen Franzbrötchenlikörs Fränzchen von unseren lieben Geheimtipp Hamburg Kollegen

Geheimtippmuenchen Fraenzchen1 – ©Fränzchen
Süß und zimtig – genau wie das Hamburger Original!
© Fränzchen

Nich‘ lang schnacken, Kopp in Nacken!

Moin! – Süße Grüße aus dem Norden

Aber fangen wir von vorne an! Habt ihr euch auch schon mal gefragt, wer dieser Franz ist und warum er ein Zimtbrötchen erfunden hat? Wie um unsere Brezen ranken sich einige Mythen um die Entstehung dieses süßen Plundergebäcks. Eine davon geht zurück auf das 19. Jahrhundert, als die Franzosen das Croissant nach Hamburg brachten. Die Hamburger wollten dieses „französische Brot“ nachmachen und gaben Butter, Zimt und Zucker hinzu. Fertig war das Franzbrötchen, das zu Hamburg gehört, wie die Elbe. Macht Sinn. Es kann aber auch sein, dass die Hamburger sich von ihren skandinavischen Nachbarn inspirieren ließen, die für ihre fabelhaften Zimtschnecken bekannt sind. Wie dem auch sei, es war vermutlich nur eine Frage der Zeit, bis unsere Hamburger Kollegen zusammen mit Drilling – Café, Bar & Destille in einem – diese Köstlichkeit kreierten und dabei die schönsten zwei Dinge zur Weihnachtszeit vereinen. Zimtgebäck und Alkohol. Ein Traum für alle Naschkatzen. Wir geben zu: Das ist ein entscheidender Vorteil gegenüber unserem geliebten Laugengebäck.

Franzbrötchen aus der Perle

Zum Glück müssen wir hier im Süden nicht auf diese Spezialität aus dem Norden verzichten und freuen und auf feuchtfröhlichen Weihnachten. Wer sagt denn auch, dass die Breze und das Fränzchen sich nicht zusammen vertragen würden? Ach und bevor wir es vergessen zu erwähnen: Das Fränzchen wird nicht einfach nur zusammen gemixt, sondern wird aus richtig echten Franzbrötchen gemacht. Mhmmm! Also, wenn ihr euch den zuckersüßen, köstlichen Rausch nicht entgehen lassen wollt, macht mit bei unserer Verlosung und vielleicht weht schon bald eine süße Hamburger Brise zu euch nach Hause.

Jetzt mitmachen & gewinnen!

Tuer 1 Gt Muenchen Adventskalender 2021 Post 3

Aufgrund deiner Cookie-Einstellungen können wir dir leider keine Inhalte von Sozialen Medien anzeigen lassen. Einstellungen anpassen