A Weihnachtsgschicht

A WeihnachtsgschichtBayrischer wird’s nicht!

Ob Charles Dickens sich damals wohl bewusst war, dass er mit seinem „Christmas Carol“ im Jahr 1843 die erfolgreichste Weihnachtsgeschichte ever geschrieben hat? Er hat auf jeden Fall an sich geglaubt: Sein Verleger hatte kein Geld für den Buchdruck und so musste Dickens eben selbst ran. Glück für uns – denn die legendäre Geschichte über den geizigen Grantler Ebenezer Grooge und seiner magischen Reise auf der Suche nach dem Zauber der Weihnacht, die sein kaltes Herz wieder zum Fühlen brachte, ist ein unabdingbarer Klassiker im jährlichen Familien-Fernseh-Programm zur besinnlichen Jahreszeit. Aber? Auch Klassiker freuen sich über frischen Wind! In diesem Fall sind dafür die sympathische Kabarettistin Liesl Weapon und der musikalische Schauspieler Andreas Bittl verantwortlich: Aus Ebenezer Grooge wird Eberhard Gschaftl und aus einem britischen Filmwerk, das vor trockenem Humor strotzt, wird ein szenischer Abend gefüllt mit bairischer Heiterkeit.

Liesl Weapon, Andreas Bittl, A Weihnachtsgschicht, Charles Dickens, A Christmas Carol

Humorvolles Dreamteam. © Steffen Horak

Wenn zwei Münchner Kindl gemeinsame Sache machen, kann dabei ja eigentlich nur was Gutes bei rauskommen! Die Liesl kann nicht nur sensationell Akkordeon klimpern, sondern bringt ihre Zuschauer auch regelmäßig mit ihrem herrlich ehrlichen Kabarett-Programm zum Lachen; während der Andi – sollte er nicht gerade mit nervenaufreibender Verbrecherjagd im TV beschäftigt sein – im Bariton trällert und aus seinem Akkordeon die klangvollsten Töne hervorlockt. Ob sie sich gesucht haben, wissen wir nicht – gefunden haben sie sich aber schon im Jahr 2016: Da traten sie nämlich das erste Mal mit ihrer gemeinsamen Show auf den bayerischen Vorweihnachts-Bühnen auf.

Programm

Alle Termine in München, die noch nicht ausverkauft sind.

Schnell sein lohnt sich! A Weihnachtsgschicht ist ein sehr begehrter vorweihnachtlicher Programmpunkt, daher solltet ihr nicht mehr allzu lange warten mit eurem Ticketkauf. Kleiner Tipp: Die beiden treten nicht nur in der bayerischen Hauptstadt auf – ein Blick ins detaillierte Programmheft zeigt euch auch die umliegenden Shows. 

Sonntag, 8. Dezember 
20 Uhr geht's für 19€ los im Ayinger in der Au.

Dienstag, 17. Dezember 
20 Uhr geht's für 18€ (VVK) oder 20 € (AK) los im Schlachthof. 

Freitag, 20. Dezember 
20 Uhr geht's für 17-20€ los im Hofbräukeller. 

Montag, 23. Dezember 
19:30 Uhr geht's für 16,50€-21,50€ los in der Komödie im Bayerischen Hof. 

Es wird gelacht, geweint (entweder ebenfalls vor Lachen oder weil die Geschichte so herzzerreißend ist – wir vermuten beides), musiziert, bewegt, geklatscht und gsuffa! Altbairische Weihnachtslieder wurden ausgekramt, um Eberhards Abenteuer zu untermalen; gscherte Gstanzln kurbeln das Gemeinschaftsfeeling an und sorgfältig ausgewählte Wirtshausmusi unterstreicht das Traditionsgefühl. Ihr könnt euch also auf einen rundum gelungenen Abend freuen – mit ganz viel Herz, lautstarker Freude und unbekümmerter Sorglosigkeit! Ach, und für alle Zugroasten: Die Sprachbarriere könnte natürlich eventuell zum Problem werden. Unser Tipp: Einfach lachen, wenn alle lachen. Oder mehr trinken, dann spricht man ja bekanntlich automatisch alle „Fremdsprachen“ dieser Welt.

Gibt es schließlich eine bessere Form mit dem Leben fertig zu werden als mit Liebe und Humor?

Charles Dickens

Liesl Weapon, Andreas Bittl, A Weihnachtsgschicht, Charles Dickens, A Christmas Carol

Liesl und Andi in Action. © Gerd Wolff

Headerbild von Christian Brecheis.

Dieser Beitrag ist auf redaktioneller Ebene entstanden. 

Julia Knobe

Seit sich unser abenteuerlustiges Nordlicht Julia mit 'nem echten Bayern eingelassen hat, hat sich in ihrem Leben einiges geändert: Statt steifer Brise ist frische Bergluft angesagt! Den Heimathafen Hamburg immer im Herzen, könnte Julia sich ans fesche Dirndl, das süffige Helle und den charmanten Dialekt durchaus gewöhnen.