5000 Zimmer Küche Bad

5000 Zimmer Küche BadMünchens außergewöhnlichste WG erleben

Kann man in sechs Wochen eine 5.000-Zimmer-Wohnung einrichten? Und das auch noch extrem kunstvoll? Natürlich! Das beweisen gerade gut 70 Künstler, Musiker und DJs. Sie richten Kinderzimmer, OP-Saal und Wohnzimmer in der ehemaligen Offiziersschule her, damit Ihr vom 27.-29. Juli ein Kunstfestival in diesen einzigartigen Räumen feiern könnt. Dieser kulturelle Schnellschuss ist ein Raumexperiment. Und sowas hält natürlich ordentlich Überraschungen bereit... 

Kulturelle Zwischennutzungen sind in München ungefähr so häufig wie Wüstenstürme. Daher war das Angebot für die beiden Veranstalter Thomas Kupser und Amon Ritz äusserst verführerisch, die riesige Prachtbaut in der Maxvorstadt für ein künstlerisches Festival zu nutzen. Der Haken? Mickrige sechs Wochen Zeit blieben ihnen nur, um alles auf die Beine zu stellen - danach wird das Gebäude komplett saniert. Aber dafür durften sie sich in den uralten Gemäuern richtig austoben. Und weil das Interesse der Münchner Künstler riesig war, konnte der große Umbau auch so spontan angegangen werden. Zugegeben: 5000 Räume sind es nicht ganz, eher 50 - aber auf 5000 qm.

Was ihr da sehen werdet? So viel steht schon einmal fest: Alltagsräume, die die Künstler inszeniert haben - mit Ausstellungen, Installationen und Performances. Aber einfach nur gediegen wie in einer Ausstellung von Raum zu Raum schlendern, ist hier nicht. Die Zimmer sind interaktiv aufgebaut: So könnt ihr im Ballsaal mit Hüpfbällen mehr oder weniger elegant übers Parkett schweben, in der Schreibstube literarische Meisterwerke erstellen, in der Kommando-Zentrale Utopien entwerfen oder Euch dank visueller Effekte im Tunnel der Zeit verlieren und und und... So ganz genau weiß es aber noch keiner, denn auch ein paar Tage vor der Eröffnung ziehen noch immer neue Künstler mit ihren Ideen ein.

Sich einfach mal zurücklehnen und beschallen lassen, geht hier aber auch. Denn schließlich gibt es auch Musik draußen auf der Open-Air Bühne und nachts im Heizungskeller: Von der Singer-Songwriterin Siona über der Indie-Pop-Band Rette mein Pferd bis zum Soundperformer Cris Koch ist alles dabei. Und auch die musikalische Mitbewohner ziehen noch immer fleißig mit ein - in diese kurzweilige Künstler-WG, die man wohl erst dann beschreiben kann, wenn alles wieder abgebaut ist. Also, lasst Euch auf die Überraschungen ruhig ein, denn zwei Dinge stehen außerdem jetzt schon fest: Der Eintritt ist frei und was auch immer da genau auf uns zukommt - es kommt in dieser Form nie wieder!

Pics by Künstlerkollektiv/ Header: Luminous Delusion.

Henrike Hegner

Lebe Dein Ändern! Henrike hat es irgendwann aufgegeben, „nie“ zu sagen. Immer dann, wenn etwas unbekannt, irritierend oder anders ist, ist das Nordlicht mit vollem Herzen dabei – oft zu ihrer eigenen Überraschung. Feinste Künste und letzter Trash können sie gleichermaßen begeistern. Nervös wird sie nur, wenn die Flasche Cola nicht in Griffweite ist.